Spendenprojekt 1: DBU Umwelt-Kongress in Hamburg im Oktober 2018

Der Umwelt-Kongress der DBU, der vom 12.-14. Oktober 2018 in Hamburg stattfinden wird, wird buddhistische Antworten und Lösungswege zur globalen ökologischen Krise und der damit verbundenen dramatisch fortschreitenden Zerstörung der Lebensgrundlagen zahlloser Lebewesen aufzeigen.

 

Hier bietet die Lehre des Buddha auf besondere Weise tiefgehende und umfassende Überlegungen an.
Der bekannte amerikanische Philosoph, Autor und Zen-Lehrer David Loy hat bereits zugesagt und wird einen richtungsweisenden Beitrag leisten. Workshops, Podiumsdiskussionen und ein „Markt der Möglichkeiten“ als Austauschmöglichkeit der regionalen und internationalen Aktivitäten und Erfahrungsfelder werden die vielfältigen Vorträge und Plenumsdiskussionen ergänzen.

Für die Vorbereitung und Durchführung des Kongresses entstehen viele Kosten, die teilweise über lange Zeit vorfinanziert werden müssen, und möglicherweise auch nicht vollständig durch die Teilnehmerbeiträge gedeckt werden können, insbesondere für Öffentlichkeitsarbeit, Publikationen und Werbematerialien sowie Honorare und Reisekosten der Vortragenden. Leider kam bei unserem Spendenaufruf im letzten Jahr nur ein Viertel der benötigten Summe zusammen. Deswegen bitten wir in diesem Jahr erneut um Unterstützung für die Vorbereitung und Durchführung dieses wichtigen Kongresses, von dem wir wesentliche Impulse für umweltorientiertes Handeln in der Zukunft erwarten.

 

Finanzbedarf für dieses Spendenprojekt bis Oktober 2018: 15.000 Euro

 

<= Zurück zur Spendenseite

=> Weiter zu Spendenprojekt 2: Unterrichtsmaterialien – Studienprogramm – Feriencamps