Tibetisches Zentrum e.V.

DBU-Mitgliedsgemeinschaft - Was bedeutet das?

DBU-Mitgliedsgemeinschaft: Diese Gruppe ist Mitglied der »Deutschen Buddhistischen Union e.V.« (DBU) – dem übertradi­tio­nellen Dachverband der Buddhisten in Deutschland. Alle DBU-Mitgliedsgemeinschaften sind den ethischen Grundsätzen eines gemeinsamen buddhistischen Bekenntnisses verpflichtet.

DBU-Untergruppe: Es handelt sich um eine regionale Unter­gruppe einer DBU-Mitgliedsgemeinschaft.

Kein DBU-Mitglied: Hier können wir keinerlei Garantie für die Seriosität der Gruppe geben.

Tradition
Mahayana – Tibetisch
 
Tibetischer Buddhismus
HauptlehrerIn
Geshe Pema Samten
Adresse
Hermann-Balk-Str. 106, 22147 Hamburg
E-Mail
Telefon
0 40/6 44 35 85
Fax
0 40/6 44 35 15
Homepage
Beschreibung
Stadtzentrum mit angeschlossenem Meditationshaus in der Lüneburger Heide der Gelugpa-Tradition des tibetischen Buddhismus. Der tibetische Lehrer Geshe Pema Samten ist dauerhaft im Zentrum anwesend. Schwerpunkte des Zentrums: Mehrjährige Studiengänge der buddhistischen Philosophie; Führungen durch das Zentrum (Schulklassen und Gruppen) und persönliche Beratung auf Anfrage; Seminare; Meditationshaus für Klausuren unter Anleitung und Seminare. Die Zeitschrift Tibet und Buddhismus (TiBu) erscheint halbjährig.

Veranstaltungen dieser Gruppe

  • Cultivating Emotional Balance — ein 42h/8-wöchiger Emotions- und Achtsamkeitskompetenzkurs (Meditationskurs)

    Thema
    Cultivating Emotional Balance — ein 42h/8-wöchiger Emotions- und Achtsamkeitskompetenzkurs
    Referent
    Dr. Axel Brintzinger
    Beginn
    Samstag, 29.02.2020, 10:30 Uhr (wöchentlich)
    Ende
    18:00 Uhr
     
    (Aus der Serie vom 08.02.2020 bis zum 20.03.2020)
    Veranstaltungsort
    Tibetisches Zentrum e.V., Hamburg City
    Adresse
    Güntherstraße 39, 22087 Hamburg
    Veranstalter
    Tibetisches Zentrum e.V.
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Mit Einsichten und Methoden, die sowohl aus der westlichen Psycho­logie und Emotionsforschung als auch aus der buddhistischen kontemplativen Praxis stammen, unter­suchen wir unser Innenleben, um so zu auch zu einem besseren Außen­leben zu gelangen. Der Kurs wurde unter Verwendung evidenzbasierter, praktischer und säkularer Strategien entwickelt, um Menschen quer durchalle Gesellschaftsschichten zu helfen sich intelligenter Bestrebungen und Werte bewusst zu werden, unsere Fähigkeit einer anhaltenden Auf­merksamkeit zu stärken und darauf aufbauend ein emotionales Gleich­gewicht zu kultivieren – eine emo­tionale Intelligenz, die zu einem glücklicheren und erfüllten Leben führen kann.
    Mehr Infos
    Kosten
    € 420 € | 315 € (Ermäßigung) Hinweis: Ratenzahlung möglich


  • Śāntidevas Wissen für die heutige Zeit — Ein Leben in Weisheit und Mitgefühl (Studienkurs)

    Thema
    Śāntidevas Wissen für die heutige Zeit — Ein Leben in Weisheit und Mitgefühl
    Referent
    Geshe Pema Samten, Geshe Palden Öser (vertretungsweise), Frank Dick, Oliver Petersen
    Beginn
    Sonntag, 01.03.2020, 00:00 Uhr (wöchentlich)
    Ende
     
    (Aus der Serie vom 07.10.2018 bis zum 30.09.2019)
    Veranstaltungsort
    Tibetisches Zentrum e.V., Hamburg
    Adresse
    Hermann-Balk-Straße 106, 22147 Hamburg
    Veranstalter
    Tibetisches Zentrum e.V.
    Angemeldet von
    Beschreibung
    An zehn Sonntagen wird Khen Rinpoche Geshe Pema Samten den in Versen verfassten Klassiker Bodhisattvacāryāvatāra (Eintrittin die Handlungender Bodhisattva) von Śāntideva (7./8. Jahrhundert) erklären und seine Relevanz für die heutige Zeit aufzeigen. Dabei werden die Kapitel über Achtsamkeit, Geduld und freudige Anstrengung, welche die buddhistische Lebensführung und Geistesschulung auf brillante Weise verdeutlichen, im Fokus stehen. Śāntidevas Werk wird von S.H. dem Dalai Lama besonders gerne gelehrt und gilt in allen Mahāyāna-Traditionen als einer der wichtigsten Lehrtexte. Die Inhalte der Unterweisungen werden bei den 20 Meditationsabenden und dem Praxiswochenende in unserem Meditationshaus Semkye Ling durch Austausch und Praxis vertieft. Diejenigen, welche ein großes Interesse an einem ethischen und mitfühlenden Leben haben, können sich in diesem Jahreskurs von der buddhistischen Lebensweise inspirieren lassen, eigene Erfahrungen sammeln und sich mit anderen austauschen.
    Kosten
    € 60 € / Monat, Ermäßigung mit Nachweis möglich (die bereits das Grundstudium abgeschlossen haben, zahlen 85 € und erhalten zusätzliche Unterlagen, Studienkreise, Webinare und Präsenztage)


  • Torma — Herstellung von Opfergaben (Workshop)

    Thema
    Torma — Herstellung von Opfergaben
    Referent
    Bhikṣu Gen Lobsang Choejor
    Beginn
    Freitag, 06.03.2020, 18:00 Uhr
    Ende
    Sonntag, 08.03.2020, 13:00 Uhr
    Veranstaltungsort
    Meditationshaus Semkye Ling des Tibetischen Zentrum e.V.
    Adresse
    Lünzener Straße 4, 29640 Schneverdingen
    Veranstalter
    Tibetisches Zentrum e.V.
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Auf Wunsch mehrerer Personen zeigt uns Gen Lobsang ein Wochenende lang in Semkye Ling, wie die bekannten Torma (Opfergaben bei Vajrayana­ Ritualen) meist aus Gerstenmehl und Butter für den eigenen Bedarf hergestellt werden können. Abgerundet wird das Wo­chenende mit kurzen Erklärungen zur Bedeutung eines Torma und Gestaltung eines Altars sowie ange­leiteten Meditationen.
    Mehr Infos
    Kosten
    € 110 € | 82,50 € (Ermäßigung) | 82,50 € (Mitglieder)


  • Fest der Wundertaten (Tschotrül Dütschen) (Fest)

    Thema
    Fest der Wundertaten (Tschotrül Dütschen)
    Referent
    TZ Team
    Beginn
    Montag, 09.03.2020, 19:00 Uhr
    Ende
    20:30 Uhr
    Veranstaltungsort
    Tibetisches Zentrum e.V., Hamburg
    Adresse
    Hermann-Balk-Straße 106, 22147 Hamburg
    Veranstalter
    Tibetisches Zentrum e.V.
    Angemeldet von
    Beschreibung
    An diesem Tag gedenken wir Buddhas Wundertaten. Es heißt, kurz nachdem Buddha die vollständige Erleuchtung erlangte, forderten ihn die Vorsteher der sechs wichtigsten philosophischen Schulen zu einem Wettbewerb im „Wunder wirken“ auf. Buddha bewirk­te 15 Tage lang jeden Tag ein anderes Wunder. Auf diese Weise inspirierte er viele, dem Dharma zu folgen.
    Mehr Infos


  • Große Avalokiteśvara–Initiation (1000-armig) (Sonstige)

    Thema
    Große Avalokiteśvara–Initiation (1000-armig)
    Referent
    Geshe Pema Samten, Übersetzung: Frank Dick
    Beginn
    Samstag, 14.03.2020, 14:00 Uhr
    Ende
    Sonntag, 15.03.2020, 16:30 Uhr
    Veranstaltungsort
    Tibetisches Zentrum e.V., Hamburg
    Adresse
    Hermann-Balk-Straße 106, 22147 Hamburg
    Veranstalter
    Tibetisches Zentrum e.V.
    Angemeldet von
    Beschreibung
    All denjenigen, die damit liebäu­geln, mit der tantrischen Praxis des Buddhismus zu beginnen, wird mit dieser Veranstaltung eine empfeh­lenswerte Möglichkeit dazu gege­ben. Das Tor zur tantrischen Praxis stellt die Initiation dar, welche Geshe Pema Samten geben wird. Die später folgende Avalokiteśvara­-Klausur vom 11.­15.11.20 in unserem Meditationshaus Semkye Ling bietet einen hervorragenden Einstieg in die Praxis. Das Besondere an der tantrischen Praxis ist das Gottheiten-­Yoga, in dem der Praktizierende sich in sei­ner Meditation als ein Buddha mit allen Qualitäten vorstellt. Avaloki­teśvara ist die Verkörperung des Mitgefühls aller Buddhas.
    Mehr Infos
    Kosten
    € 48 € | 36 € (Ermäßigung) | Mitglieder: 24€


  • Tag der offenen Tür in Semkye Ling (Sonstige)

    Thema
    Tag der offenen Tür in Semkye Ling
    Referent
    TZ Team & Lehrende
    Beginn
    Freitag, 20.03.2020, 13:00 Uhr
    Ende
    16:00 Uhr
    Veranstaltungsort
    Meditationshaus Semkye Ling des Tibetischen Zentrum e.V.
    Adresse
    Lünzener Straße 4, 29640 Schneverdingen
    Veranstalter
    Tibetisches Zentrum e.V.
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Kommen Sie einfach vorbei und ler­nen Sie das Meditationshaus des Tibetischen Zentrums in der Lüne­burger Heide kennen. Genießen Sie die Atmosphäre eines tibetischen Tempels. Kommen Sie bei kurzen, angeleiteten Meditationen zur Ruhe und lernen Sie in Vorträgen und Gesprächen unsere Lehrkräfte kennen. In Führungen wird Ihnen die Geschichte vom Meditationshaus und dem Tibetischen Zentrum er­zählt und die Bedeutung der religi­ösen Objekte im Tempel und auf dem Gelände erläutert. Wir freuen uns auf Sie!
    Mehr Infos


  • Vortrag Tibetan Yoga „Principles and Practices“ (auf gut verständlichem Englisch) 24.03.20 | Vortrag, HH City (Vortrag)

    Thema
    Vortrag Tibetan Yoga „Principles and Practices“ (auf gut verständlichem Englisch) 24.03.20 | Vortrag, HH City
    Referent
    Ian Baker
    Beginn
    Dienstag, 24.03.2020, 19:00 Uhr
    Ende
    20:30 Uhr
    Veranstaltungsort
    Tibetisches Zentrum e.V., Hamburg City
    Adresse
    Güntherstraße 39, 22087 Hamburg
    Veranstalter
    Tibetisches Zentrum e.V.
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Physical yoga in Tibetan Buddhism represents the doorway into the little known ‘completion stage’ (Kyerim) practices of Vajrayāna, or Tantric Buddhism. In this illustrated presen­tation, author and Tibetan Buddhism scholar Ian Baker will speak about the evolution of physical yoga practices in Tantric Bud dhism and Dzogchen, as methods for cultivating expanded sta­tes of awareness and well being. The talk will also explore ways in which contemporary scientific understan­ding of the ‘energy body’ is impacting traditional representatsions of yogic anatomy and practice.
    Mehr Infos
    Kosten
    € 15 € | 11 € (Ermäßigung)


  • Achtsamkeitskurs für Kinder „Innerlich stark sein!“ (Kurse für Kinder/Jugendliche)

    Thema
    Achtsamkeitskurs für Kinder „Innerlich stark sein!“
    Referent
    Annette Faisst
    Beginn
    Donnerstag, 26.03.2020, 16:45 Uhr (wöchentlich)
    Ende
    17:30 Uhr
     
    (Aus der Serie vom 26.03.2020 bis zum 30.04.2020)
    Veranstaltungsort
    Tibetisches Zentrum e.V., Hamburg City
    Adresse
    Güntherstraße 39, 22087 Hamburg
    Veranstalter
    Tibetisches Zentrum e.V.
    Angemeldet von
    Beschreibung
    In dem Training über 6 Einheiten liegt der Fokus darauf, das Selbst­bewusstsein der Kinder zu stärken, die Selbstwahrnehmung zu schulen und Methoden für einen besseren Umgang mit Emotionen einzuüben. Mit einer neugierigen, offenen Hal­tung und einem gewissen Forscher­geist, nehmen wir uns in dem Kurs selbst unter die Lupe und untersu­chen, was uns innerlich gut tut und Kraft gibt.
    Mehr Infos
    Kosten
    € 90 € | 67,50 € (Ermäßigung)


  • MARKK-Vortrag: Die Basis von Meditation ist Wissen (Vortrag)

    Thema
    MARKK-Vortrag: Die Basis von Meditation ist Wissen
    Referent
    Geshe Pema Samten, Übersetzung: Frank Dick
    Beginn
    Donnerstag, 02.04.2020, 19:00 Uhr
    Ende
    20:30 Uhr
    Veranstaltungsort
    MARKK Hamburg
    Adresse
    Rothenbaumchaussee 64, 20148 Hamburg
    Veranstalter
    Tibetisches Zentrum e.V.
    Angemeldet von
    Beschreibung
    „Worüber willst du meditieren, wenn du nichts weißt?“ So sagen es unser Schirmherr S.H. der 14. Dalai Lama und viele andere Meister. Dass die Basis von Meditation nicht nur Wissen ist, sondern Wissen dabei die Praxis genauso braucht, wird uns Geshe Pema Samten bei seinem Vortrag näher erläutern und aufzeigen, was es für unseren Alltag bedeutet: „Der Sinn und Zweck des Dharma­Studiums ist, das Gelernte in die Praxis umzusetzen. Das Wissen, das wir durch dieses Stu­dium erlangt haben, bittet uns sozusagen darum.“
    Mehr Infos


  • Osterseminar Meditation und Yoga (Meditationskurs)

    Thema
    Osterseminar Meditation und Yoga
    Referent
    Oliver Petersen, Hella Borek
    Beginn
    Donnerstag, 09.04.2020, 18:00 Uhr
    Ende
    Montag, 13.04.2020, 13:00 Uhr
    Veranstaltungsort
    Meditationshaus Semkye Ling des Tibetischen Zentrum e.V.
    Adresse
    Lünzener Straße 4, 29640 Schneverdingen
    Veranstalter
    Tibetisches Zentrum e.V.
    Angemeldet von
    Beschreibung
    An den Ostertagen erlernen wir unter Anleitung des Meditations­lehrers Oliver Petersen Meditations­formen des tibetischen Buddhismus und tauschen uns in der Gemein­schaft darüber aus. Wichtige Themen sind dabei die Besinnungs-­ und Konzentrationsschulung, die Entwicklung positi­ver, liebevoller Emotionen und das heilsame Verhalten im Alltag. Der Schwerpunkt liegt auf der Achtsamkeitspraxis mit Atembeobach­tung und Gehmeditation. Wir üben uns zeitweise im Schweigen. Die Übungen helfen, den Dharma auch im Alltag umzusetzen. Ergänzend werden Yogaübungen angeleitet.

    Buchtipp: Thich Nhat Hanh: Das Wunder der Achtsamkeit. Theseus Verlag
    Mehr Infos

    Kosten
    € 220 € | 165 € (Ermäßigung) | 165 € (Mitglieder)


  • Initiation Je Tsongkhapa (Sonstige)

    Thema
    Initiation Je Tsongkhapa
    Referent
    Geshe Pema Samten, Übersetzung: Frank Dick
    Beginn
    Freitag, 10.04.2020, 14:00 Uhr
    Ende
    17:00 Uhr
    Veranstaltungsort
    Tibetisches Zentrum e.V., Hamburg
    Adresse
    Hermann-Balk-Straße 106, 22147 Hamburg
    Veranstalter
    Tibetisches Zentrum e.V.
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Je Tsongkhapa vereint die Kraft von Manjushri, Chenrezig und Vajrapa­ni. Diese Initiation eignet sich be sonders als Vorbereitung zu den kommenden Unterweisungen über das Migtsema­-Bittgebet. Die Initia­tion in Je Tsongkhapa kann ohne besondere Verpflichtungen genom­men werden. Gut sind Lamrim-­Kenntnisse und ein Vertrauen zum Tantra.

    Hinweis: Die Initiation ist mit dem Nehmen des Bodhisattva­-Gelübdes verbunden. Da die Praxis zum Kriyatantra gehört, sollte vorher auf „schwarze Nahrung“ wie Fleisch, Fisch, Eier, Knoblauch und Zwie­beln verzichtet werden.
    Mehr Infos

    Kosten
    € 30 € | 22,50 € (Ermäßigung) | 15 € (Mitglieder)


  • Ostern: Das Migtsema — Die große Kraft der Bittgebete (Meditationskurs)

    Thema
    Ostern: Das Migtsema — Die große Kraft der Bittgebete
    Referent
    Geshe Pema Samten, Übersetzung: Frank Dick
    Beginn
    Samstag, 11.04.2020, 14:00 Uhr
    Ende
    Montag, 13.04.2020, 15:30 Uhr
    Veranstaltungsort
    Tibetisches Zentrum e.V., Hamburg
    Adresse
    Hermann-Balk-Straße 106, 22147 Hamburg
    Veranstalter
    Tibetisches Zentrum e.V.
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Geshe Pema Samten wird im dies­jährigen Osterkurs die Kraft von Bittgebeten am Beispiel des soge­nannten „Migtsema“-­Bittgebetes ver deutlichen. Das Migtsema Bitt­gebet gilt als ‚König der Bittgebete‘. Es richtet sich an den großen Meister Je Tsongkhapa und bein­haltet den Segen und die Kraft der Buddhas Avalokiteshvara (Buddha des Mitgefühls), Manjushri (Buddha der Weisheit) und Vajrapani (Bud­dha der Kraft). In Zusammenhang mit dem Guru­Yoga der „Götterscharen von Tu ­shita“ wird Geshe Pema Samten den Nutzen dieses Bittgebetes verdeutli­chen und die damit verbundenen Re ­zitationen und Meditationen an leiten. So wird diese Praxis dazu führen, dass unsere geistige Kraft, unsere Weis heit sowie unser eigenes Mitgefühl mehr und mehr zunehmen. Wenn sie Interesse haben, ihre Ostertage auf diese heilsame Weise zu verbringen, so sind sie herzlich eingeladen.
    Mehr Infos
    Kosten
    € 120 € | 80 € (Ermäßigung) | 60 € (Mitglieder)


  • Familien-Wochenende: Fühlen wie ein Buddha — Freude (Kurse für Kinder/Jugendliche)

    Thema
    Familien-Wochenende: Fühlen wie ein Buddha — Freude
    Referent
    Bhikṣu Gen Lobsang Choejor, Viola Fischer
    Beginn
    Freitag, 17.04.2020, 18:00 Uhr
    Ende
    Sonntag, 19.04.2020, 13:00 Uhr
    Veranstaltungsort
    Meditationshaus Semkye Ling des Tibetischen Zentrum e.V.
    Adresse
    Lünzener Straße 4, 29640 Schneverdingen
    Veranstalter
    Tibetisches Zentrum e.V.
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Wir wollen uns an diesem Wochen­ende mit den Qualitäten eines Bud­dha beschäftigen. Dieses Jahr soll es dabei besonders um die „Freude“ gehen. Durch den gemeinsamen Aus­tausch, Meditationen, Yoga und andere Übungen wollen wir das Wesen der Freude und ihren Wert für unseren Alltag entdecken und Methoden kennenlernen, wie wir sie bewusst entwickeln und stärken können. Natürlich gibt es auch wieder Zeit für Spiele, Federball und wenn das Wetter mitmacht, Lagerfeuer mit Stockbrot. Wir freuen uns schon auf die gemeinsame Zeit mit Euch!
    Mehr Infos
    Kosten
    € 160 € | 120 € (Ermäßigung) | 120 € (Mitglieder)


  • Botanika-Vortrag: Buddhismus und Wissenschaft (Vortrag)

    Thema
    Botanika-Vortrag: Buddhismus und Wissenschaft
    Referent
    Oliver Petersen
    Beginn
    Dienstag, 21.04.2020, 19:00 Uhr
    Ende
    20:30 Uhr
    Veranstaltungsort
    Botanika Bremen
    Adresse
    Deliusweg 40, 28359 Bremen
    Veranstalter
    Tibetisches Zentrum e.V.
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Objektiv betrachtet haben die moderne Wissenschaft und die alte indische Wissenschaft des Geistes im Buddhismus verschiedene Ziele. Dennoch gibt es z.B. die Gemein­samkeit in der Herangehensweise, die da heißt: Sei kritisch und for­sche nach, analysiere, experimentie­re. Dadurch erschließt sich die Realität klarer, und man kann seine Thesen verifizieren und die Wirk­lichkeit ergründen. Der Dalai Lama betont auch immer wieder, wenn die moderne Wissenschaft buddhi­stische Thesen bzgl. der Existenz der Wirklichkeit widerlegen kann, dann müsste sich der Buddhismus anpassen. Bisher werden die Thesen allerdings eher gestützt bzw. bestätigt. Welche Thesen es z.B. sind, wird im Vortrag exemplarisch vor­gestellt.
    Mehr Infos
    Kosten
    € 5 € (auch ohne Anmeldung an der Tageskasse)


  • Buddhistische Praktiken zum Essen mit Achtsamkeit und Dankbarkeit (Vortrag)

    Thema
    Buddhistische Praktiken zum Essen mit Achtsamkeit und Dankbarkeit
    Referent
    Ven. Thubten Chodron
    Beginn
    Mittwoch, 22.04.2020, 19:00 Uhr
    Ende
    20:30 Uhr
    Veranstaltungsort
    Tibetisches Zentrum e.V., Hamburg City
    Adresse
    Güntherstraße 39, 22087 Hamburg
    Veranstalter
    Tibetisches Zentrum e.V.
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Essen als spirituelle Praxis: Weisheit aus der buddhistischen Tradition, die du zu Hause verwenden kannst. Jeder Aspekt unserer täglichen Akti­vitäten kann ein Teil der spirituellen Praxis sein, wenn sie mit Mitgefühl getan wird – und dieser kompakte Leitfaden bietet Weisheit aus der bud­dhistischen Tradition, wie das Essen achtsam sowohl den Geist als auch den Körper nähren kann. Thubten Chodron, Äbtissin der Abtei Sravasti Abbey in Washington/ State, USA, zeigt uns, dass das Essen und die damit verbundenen Aktivitäten – Zubereitung von Essen, Anbieten und Konsumieren und späteres Aufräumen – zum Erwachen und zu größerer Güte und Fürsorge für andere beitragen können.
    Mehr Infos
    Kosten
    € 15 € | 11 € (Ermäßigung)


  • Retreat mit der ehrwürdigen Thubten Chodron (Meditationskurs)

    Thema
    Retreat mit der ehrwürdigen Thubten Chodron
    Referent
    Ven. Thubten Chodron
    Beginn
    Donnerstag, 23.04.2020, 18:00 Uhr
    Ende
    Sonntag, 26.04.2020, 13:00 Uhr
    Veranstaltungsort
    Meditationshaus Semkye Ling des Tibetischen Zentrum e.V.
    Adresse
    Lünzener Straße 4, 29640 Schneverdingen
    Veranstalter
    Tibetisches Zentrum e.V.
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Die Grundlage für das Retreat bil­det das zweite Band „Die Grundlage der buddhistischen Praxis“ aus der Reihe The Library of Wisdom and Compassion, welches Thubten Chodron mit S.H. dem Dalai Lama erstellt hat. Im Retreat werden die wichtigen Lehren erläutert, die uns helfen werden, eine blühende Dharma­-Praxis aufzubauen. Die Grundlage der buddhistischen Praxis beginnt mit den vier Siegeln, die von allen buddhistischen Philo­sophien geteilt werden, und geht zu einer Erklärung der zuverlässigen Erkenntnis über, die es uns ermög­licht, die Wahrhaftigkeit der Lehren des Buddha zu bewerten. Das Buch enthält viele weitere wesentliche buddhistische Lehren, darunter: die Beziehung eines spiri­tuellen Mentors und Schülers; wie man eine Meditationssitzung struk­turiert; Sterben und Wiedergeburt; eine fruchtbare Erklärung von Kar­ma und seinen Ergebnissen und vieles mehr.
    Auch als Fernkurs belegbar.
    Mehr Infos
    Kosten
    € 160 € | 120 € (Ermäßigung) | 120 € (Mitglieder)


  • Fastenmeditation in Verbindung mit Avalokiteśvara (Meditationskurs)

    Thema
    Fastenmeditation in Verbindung mit Avalokiteśvara
    Referent
    Bhikṣuṇī Thubten Choedroen
    Beginn
    Donnerstag, 30.04.2020, 18:00 Uhr
    Ende
    Sonntag, 17.05.2020, 10:00 Uhr
    Veranstaltungsort
    Meditationshaus Semkye Ling des Tibetischen Zentrum e.V.
    Adresse
    Lünzener Straße 4, 29640 Schneverdingen
    Veranstalter
    Tibetisches Zentrum e.V.
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Die Fastenklausur (tib. Nyungne) in Verbindung mit Avalokiteśvara bewirkt bei denen, die Vertrauen in den Dharma haben, eine starke Reinigung von Körper und Geist sowie Freude und Kraft. Die beste Voraussetzung für die Teilnahme ist eine große Einweihung in den tausendarmigen Avalokiteśvara. Jeweils morgens, bevor es hell wird, nehmen wir das Mahāyāna­-Gelübde für 24 Stunden. Durch das bewusste Entbehren von Essen, Trinken und Sprechen für eine begrenzte Zeit kön­nen wir gewisse Schwierigkeiten er­fahren. Diese nehmen wir in die Praxis mit hinein und ertragen sie mit einer liebevollen und mitfühlenden Geisteshaltung uns selbst und ande­ren gegenüber. Hierdurch tragen wir negatives Karma ab und sammeln gleichzeitig „Verdienste“.
    Mehr Infos
    Kosten
    € 300 € | 225 € (Ermäßigung) | 225 € (Mitglieder)


  • Prinzip „Bruttosozialglück“ als menschenfreundliches Zukunftsmodell (Vortrag)

    Thema
    Prinzip „Bruttosozialglück“ als menschenfreundliches Zukunftsmodell
    Referent
    Jürgen Manshardt
    Beginn
    Sonntag, 10.05.2020, 17:00 Uhr
    Ende
    19:30 Uhr
    Veranstaltungsort
    Tibetisches Zentrum e.V., Hamburg City
    Adresse
    Güntherstraße 39, 22087 Hamburg
    Veranstalter
    Tibetisches Zentrum e.V.
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Das in Bhutan aus buddhistischen Prinzipien entwickelte Konzept des „Bruttosozialglücks“ ist kein romantischer Gegenentwurf zu unserer aggressiven und oft inhumanen Gesellschafts­ und Wirtschaftspolitik, sondern ein zukunftsweisendes Mo­dell für eine nachhaltige und zufrie­dene Lebensform. Das Prinzip „Bruttosozialglück“ ist ein ganzheitliches Wertesystem, das bereits auf viele Evidenzen und Erfahrungswerte zu­rückgreifen kann. Bhutan ist von der UN sogar beauftragt worden, Lösungen für ein gesundes Wirtschaften zu entwickeln. Jürgen Mans­hardt wird in seinem Vortrag die Parameter dieses Bruttosozialglücks umreißen und die Bedeutung für unsere Gesellschaft aufzeigen.
    Mehr Infos


  • Einführung in die buddhistische Philosophie (Studienkurs)

    Thema
    Einführung in die buddhistische Philosophie
    Referent
    Frank Dick und Oliver Petersen
    Beginn
    Dienstag, 19.05.2020, 19:00 Uhr (wöchentlich)
    Ende
    20:30 Uhr
     
    (Aus der Serie vom 19.05.2020 bis zum 23.06.2020)
    Veranstaltungsort
    Tibetisches Zentrum e.V., Hamburg City
    Adresse
    Güntherstraße 39, 22087 Hamburg
    Veranstalter
    Tibetisches Zentrum e.V.
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Oliver Petersen und Frank Dick wer­den an 6 Terminen die Grundlagen der buddhistischen Erkenntnisse und der ethischen wie meditativen Praktiken vorstellen. In diesem pra­xisbezogenen Seminar sollen die Teilnehmenden die Möglichkeit erhalten, anfängliche Erfahrungen zu machen und das buddhistische Geistesschulungssystem und seine Bewandtnis für unser eigenes Leben zu erkunden.
    Mehr Infos
    Kosten
    € 120 € | 90 € (Ermäßigung)


  • Sonnenstrahlen des Geistestrainings (Meditationskurs)

    Thema
    Sonnenstrahlen des Geistestrainings
    Referent
    Bhikṣuṇī Sönam Chökyi
    Beginn
    Mittwoch, 20.05.2020, 18:00 Uhr
    Ende
    Sonntag, 24.05.2020, 13:00 Uhr
    Veranstaltungsort
    Meditationshaus Semkye Ling des Tibetischen Zentrum e.V.
    Adresse
    Lünzener Straße 4, 29640 Schneverdingen
    Veranstalter
    Tibetisches Zentrum e.V.
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Für beide Seiten, für das, was wir wollen und für das, was wir nicht wollen, setzen wir unsere ganze Energie ein; bis zum Ende unseres Lebens, wo wir uns dann krank, kraftlos und schwach, müde und traurig wiederfinden – einige schon früh, andere im höheren Alter. Geht es auch anders? Können wir ein erfülltes Leben voller Freude führen und am Ende mit einem Lächeln und ohne Angst sterben und ohne den Hunger nach noch einem Tag, noch einer Stunde? Ein wunderschöner alter Mahayana­-Text aus dem 13. Jh. sagt: „Wenn in dieser Zeit der fünf Degenerationen Glück und Leid mit in den Pfad zur Erleuchtung genommen wird, dann kann aus diesem sechs Fuss hohen Körper ein glücklicher Weltenbe­reich werden.“ Das ist unser Thema an diesem verlängerten Wochenende: der Erleuchtungsgeist außerhalb der Meditationssitzungen. Alle sind eingeladen zum Kennen­lernen, zum Vertiefen und zum Probieren, ob es funktioniert.
    Mehr Infos
    Kosten
    € 220 € | 165 € (Ermäßigung) | 165 € (Mitglieder)


  • Zwischen Erfüllung und Burnout — spirituelle Unterstützung im Berufsleben (Meditationskurs)

    Thema
    Zwischen Erfüllung und Burnout — spirituelle Unterstützung im Berufsleben
    Referent
    Dr. med. Wilfried Reuter
    Beginn
    Freitag, 29.05.2020, 19:00 Uhr
    Ende
    Samstag, 30.05.2020, 18:30 Uhr
    Veranstaltungsort
    Tibetisches Zentrum e.V., Hamburg City
    Adresse
    Güntherstraße 39, 22087 Hamburg
    Veranstalter
    Tibetisches Zentrum e.V.
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Beträchtliche Zeit unseres Lebens verbringen wir am Arbeitsplatz. Wie können wir diese Zeit nutzen, um Erfüllung zu erleben, auch wenn wir unseren Traumjob nicht gefunden haben? Und wie können wir uns bei allem Engagement vor Burnout schützen? In Belehrungen und Übungen bekommen wir das Hand­werkszeug, um angesichts der Her­ausforderungen im Arbeitsleben stabil balanciert zu bleiben und Erfüllung zu erleben.
    Auch als Fernkurs mit Livestream belegbar.
    Mehr Infos
    Kosten
    € 100 € | 75 € (Ermäßigung)


  • Offene Weite — die Natur unsers Geistes erkennen (Meditationskurs)

    Thema
    Offene Weite — die Natur unsers Geistes erkennen
    Referent
    Jürgen Manshardt
    Beginn
    Freitag, 29.05.2020, 18:00 Uhr
    Ende
    Montag, 01.06.2020, 13:00 Uhr
    Veranstaltungsort
    Meditationshaus Semkye Ling des Tibetischen Zentrum e.V.
    Adresse
    Lünzener Straße 4, 29640 Schneverdingen
    Veranstalter
    Tibetisches Zentrum e.V.
    Angemeldet von
    Beschreibung
    In diesem Seminar erkunden wir das größte Geheimnis – unseren eigenen Geist. Der Geist bzw. unser Bewusstsein spielt im Buddhismus eine überragende Bedeutung, so lehrte schon der Buddha: „der Geist geht allen Dingen voran.“ Wenn wir lernen unsere Aufmerksamkeit nicht mehr vorrangig auf die Erscheinun­gen und Objekte, sondern auf die Wahrnehmung selbst zu lenken, dann ergibt sich eine gänzlich neue Perspektive. In den verschiedenen Traditionen wie Mahamudra, Dzogchen oder Zen gibt es sehr tiefgründige Prak­tiken, die uns die Natur unseres Bewusstseins erkennen lassen und „… ohne sich anzustrengen, gelöst und natürlich bleibend, kann man das Joch zerbrechen und Befreiung erlangen“ wie der Mahasiddha Ti­lopa in Aussicht gestellt. In diesem sehr praxisorientierten Seminar wollen wir – neben einer Reihe theoretischen Erörterungen – verschiedene Übungen und Me­ditationen durchführen, die uns zur Erkenntnis führen können, dass ‚wir freier sind als wir glauben‘.
    Mehr Infos
    Kosten
    € 160 € | 120 € (Ermäßigung) | 120 € (Mitglieder)


  • Praxistage Avalokiteśvara (4-armig) (Meditationskurs)

    Thema
    Praxistage Avalokiteśvara (4-armig)
    Referent
    Frank Dick
    Beginn
    Sonntag, 31.05.2020, 14:00 Uhr
    Ende
    Montag, 01.06.2020, 17:30 Uhr
    Veranstaltungsort
    Tibetisches Zentrum e.V., Hamburg
    Adresse
    Hermann-Balk-Straße 106, 22147 Hamburg
    Veranstalter
    Tibetisches Zentrum e.V.
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Avalokiteśvara ist die Verkörperung des Mitgefühls aller Buddhas. Die Meditation über ihn und die Rezit­ation seines Mantras haben die Kraft, unseren Geist liebevoll zu machen und ihn von schlechten Anlagen der Vergangenheit zu läutern. Es wird kurze Erklärungen zum Mantra geben und Raum für Fragen.

    Voraussetzung ist Vertrauen in die tantrische Praxis und wünschens­wert eine Avalokiteśvara­Initiation wie sie am 01.01. in HH­ Berne gegeben wurde.

    Hinweis: Während der Praxistage bitte auf „schwarze Nahrung“, wie Fleisch, Fisch, Eier, Zwiebeln, Knoblauch und Alkohol verzichten.
    Auch als Fernkurs mit Livestream belegbar.
    Mehr Infos

    Kosten
    € 80 € | 60 € (Ermäßigung) | 40 € Mitglieder


  • Vesakh (nach dem tibetischen Mondkalender) (Fest)

    Thema
    Vesakh (nach dem tibetischen Mondkalender)
    Referent
    TZ Team
    Beginn
    Freitag, 05.06.2020, 10:00 Uhr
    Ende
    14:00 Uhr
    Veranstaltungsort
    Tibetisches Zentrum e.V., Hamburg
    Adresse
    Hermann-Balk-Straße 106, 22147 Hamburg
    Veranstalter
    Tibetisches Zentrum e.V.
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Wir feiern die Geburt, Erleuchtung und den Eintritt ins Parinirvāṇa von Buddha Sakyamuni, dem Stifter des Buddhismus.

    Hinweis: Das genaue Programm inkl. Ort wird noch bekannt gegeben.

    Ohne Anmeldung
    Mehr Infos


  • Nicht ausleben, nicht verdrängen — Umgang mit Emotionen (Meditationskurs)

    Thema
    Nicht ausleben, nicht verdrängen — Umgang mit Emotionen
    Referent
    Bhikṣuṇī Sönam Chökyi
    Beginn
    Samstag, 13.06.2020, 14:00 Uhr
    Ende
    Sonntag, 14.06.2020, 17:30 Uhr
    Veranstaltungsort
    Tibetisches Zentrum e.V., Hamburg City
    Adresse
    Güntherstraße 39, 22087 Hamburg
    Veranstalter
    Tibetisches Zentrum e.V.
    Angemeldet von
    Beschreibung
    „Triff keine Entscheidungen, wenn es Dir schlecht geht; mach keine Versprechungen, wenn Du glück­lich bist“ sagt ein altes Sprichwort. Oder: “Hüte jedes Wort in Deinem Munde eh Du sorgsam es bedacht, denn es hat schon manche schwere Stunden unbedachtes Wort gebracht“. Nicht immer bestimmt der kluge Verstand unser Verhalten. Oft sind es Emotionen, ausgelöst meist durch andere Menschen, die unsere Re­aktionen und tiefgreifende Ent­scheidungen beeinflussen. Können wir uns frei machen von vorschnellen Reaktionen und wiederkauenden Gedanken über erlittenes Unrecht? Gedanken, die uns sogar den Schlaf rauben? Wir wollen an diesem Wochenende achtsam unseren Atem betrachten, aber nicht nur, sondern unser Innerstes behutsam in helle Räume des Wissens führen, wo wir einen klaren Kopf und den Überblick über unser Leben erhalten. Dazu benut­zen wir die Vier unermesslichen Geisteshaltungen und das Wissen um die sechs leidverusachenden Emotionen mit den dazugehörigen Gegenmitteln. Für Anfänger zum Schnuppern und für Fortgeschrittene zum Üben geeignet.
    Auch als Fernkurs mit Livestream belegbar.
    Mehr Infos
    Kosten
    € 80 € | 60 € (Ermäßigung)


  • Tag der offenen Tür inkl. Vorstellung des Systematischen Studiums des Buddhismus (Sonstige)

    Thema
    Tag der offenen Tür inkl. Vorstellung des Systematischen Studiums des Buddhismus
    Referent
    TZ Team & Lehrende
    Beginn
    Sonntag, 14.06.2020, 11:00 Uhr
    Ende
    15:00 Uhr
    Veranstaltungsort
    Tibetisches Zentrum e.V., Hamburg
    Adresse
    Hermann-Balk-Straße 106, 22147 Hamburg
    Veranstalter
    Tibetisches Zentrum e.V.
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Kommen Sie einfach vorbei und lernen Sie das Zentrum kennen. Genießen Sie die Atmosphäre eines original tibetischen Tempels. Kom­men Sie bei kurzen, angeleiteten Meditationen zur Ruhe und lernen Sie in Vorträgen und Gesprächen unsere Lehrkräfte kennen. In Füh­rungen wird Ihnen die Geschichte des Tibetischen Zentrums erzählt und die Bedeutung der religi­ösen Objekte im Tempel erläutert.

    Von 15.30 – 17 Uhr werden wir unser Systematisches Studium des Buddhismus vorstellen und viel Platz für Fragen lassen. Der XIV. Lehrgang startet im Oktober 2020 mit dem Grundstudium. Wir freuen uns auf Sie!

    Hinweis: Den genauen Programmablauf des Tages veröffentli­chen wir vorher auf unserer Webseite unter www.tibet.de

    Ohne Anmeldung
    Mehr Infos


  • Śamatha — Anleitung zur konzentrativen Meditation (Meditationskurs)

    Thema
    Śamatha — Anleitung zur konzentrativen Meditation
    Referent
    Bhikṣuṇīs Thubten Choedroen und Tenzin Drolkar
    Beginn
    Donnerstag, 25.06.2020, 18:00 Uhr
    Ende
    Sonntag, 28.06.2020, 13:00 Uhr
    Veranstaltungsort
    Meditationshaus Semkye Ling des Tibetischen Zentrum e.V.
    Adresse
    Lünzener Straße 4, 29640 Schneverdingen
    Veranstalter
    Tibetisches Zentrum e.V.
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Konzentration ist hilfreich im Alltag und essentiell für die spirituelle Praxis. Thubten Choedroen wird grundlegende Methoden erklären und einüben, um den eigenen Geist zur Ruhe zu bringen. Entspannung und eine wohlwollende Haltung sich selbst und anderen gegenüber sind dabei sehr hilfreich. Dieses Mal können wir zusätzlich eine kraftvolle Form der Aufmerk­samkeit (harmonisches Singen) erlernen: durch Hören und gemein­sames ein­ und mehrstimmiges Singen von Mantras unter der liebe­vollen Leitung der dänischen Nonne Tenzin Drölkar.

    Buchempfehlung: Die befreiende Kraft der Aufmerksamkeit von B. Alan Wallace, Edition Steinrich
    Mehr Infos

    Kosten
    € 160 € | 120 € (Ermäßigung) | 120 € (Mitglieder)


  • Edles Schweigen (Meditationskurs)

    Thema
    Edles Schweigen
    Referent
    Bhikṣuṇī Sönam Chökyi
    Beginn
    Freitag, 03.07.2020, 18:00 Uhr
    Ende
    Sonntag, 12.07.2020, 13:00 Uhr
    Veranstaltungsort
    Meditationshaus Semkye Ling des Tibetischen Zentrum e.V.
    Adresse
    Lünzener Straße 4, 29640 Schneverdingen
    Veranstalter
    Tibetisches Zentrum e.V.
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Es gibt viele Gründe zu schweigen. Sie liegen zwischen „weil man gar nichts mehr zu sagen hat“ und „weil man viel zu denken hat“. In diesem Kurs wol­len wir schweigen, weil wir viel zu kontemplieren und zu meditieren haben: über die Kostbarkeit unseres Lebens, über den Tod als Ratgeber, über die Möglichkeit, alle Menschen als gütig zu erkennen, über die Kon­templationsschritte des wünschenden Erleuchtungsgeistes und dabei neue Räume des Denkens zu betreten.
    Mehr Infos
    Kosten
    € 300 € | 225 € (Ermäßigung) | 225 € (Mitglieder)


  • Dharma-Sommercamp und Initiation in Mañjuśrī, der auf einem blauen Löwen reitet (Fest)

    Thema
    Dharma-Sommercamp und Initiation in Mañjuśrī, der auf einem blauen Löwen reitet
    Referent
    Geshe Pema Samten, Übersetzung: Oliver Petersen, Frank Dick
    Beginn
    Donnerstag, 23.07.2020, 18:00 Uhr
    Ende
    Sonntag, 02.08.2020, 13:00 Uhr
    Veranstaltungsort
    Meditationshaus Semkye Ling des Tibetischen Zentrum e.V.
    Adresse
    Lünzener Straße 4, 29640 Schneverdingen
    Veranstalter
    Tibetisches Zentrum e.V.
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Im Sommercamp 2020 wird Geshe Pema Samten für uns die tiefe Bedeutung des Textes Die Juwelengirlande der Bodhisattvas des großen indischen Gelehrten Atiśa (11. Jahr­hundert), erklären. Atiśa ist auch der Autor des berühmten buddhisti­schen Textes Die Lampe auf dem Pfad, auf dem die Lamrim­-Lehren Je Tsongkhapas und anderer Meister beruhen. In der Juwelengirlande der Bodhisattvas weist er in eindringli­cher Weise darauf hin, wie man sich als Bodhisattva-­Anwärter verhalten sollte. Auch wenn wir vielleicht denken, dass wir ja noch keine Bod­hisattvas seien, sind diese Ratschläge für uns von außerordentlicher Be­deutung. Auch für diejenigen, die sich noch nicht entscheiden kön­nen, die Buddhaschaft anzustreben, ist es nützlich, den eigenen Geist zu zähmen, denn die drei Tore von Körper, Sprache und Geist einiger­maßen kontrollieren zu können, macht das Leben in vielerlei Hin­sicht einfacher und leichter. Dieser Text ist nicht sehr umfangreich, dafür aber umso tiefgründiger. Geshe Pema Samten wird also genü­gend Zeit haben, mit uns in die geistigen Gefilde besonderer Spiri­tualität einzutreten.
    Mehr Infos
    Kosten
    € Seminargebühr (10 Tage): 290 € | 232 € ganzes Seminar, inkl. Einweihungtageskasse: 30 € | 24 €pro Tag pauschal