Shambhala Berlin e.V.

DBU-Untergruppe - Was bedeutet das?

DBU-Mitgliedsgemeinschaft: Diese Gruppe ist Mitglied der »Deutschen Buddhistischen Union e.V.« (DBU) – dem übertradi­tio­nellen Dachverband der Buddhisten in Deutschland. Alle DBU-Mitgliedsgemeinschaften sind den ethischen Grundsätzen eines gemeinsamen buddhistischen Bekenntnisses verpflichtet.

DBU-Untergruppe: Es handelt sich um eine regionale Unter­gruppe einer DBU-Mitgliedsgemeinschaft.

Kein DBU-Mitglied: Hier können wir keinerlei Garantie für die Seriosität der Gruppe geben.

Tradition
Mahayana – Tibetisch
 
Shambhala-Buddhismus, zu dessen Beschreibung bitte die deutschsprachige Seite von Shambhala Europa aufrufen unter: www.shambhala.info oder international www.shambhala.org
HauptlehrerIn
Sakyong Mipham Rinpoche, Chögyam Trungpa
 
Sakyong Mipham ist der geistige und familiäre Nachfolger seines Vaters Chögyam Trungpa und wurde 1962 in Bodhagaya in Indien geboren. Er ist der Linienhalter der buddhistischen Shambhala-Tradition, einer Linie seines Vaters, die auf die Familie Mukpo zurückgeht. Diese Tradition unterstreicht das grundlegende Gutsein aller Wesen und lehrt die Kunst einer unerschrockenen Kriegerschaft, die auf Weisheit und Anteilnahme gründet. Sakyong Mipham ist spiritueller Direktor von Shambhala International, einem Netzwerk von über 200 Meditationszentren in vielen Städten und Regionen der Welt. Der Sakyong (wörtlich „Beschützer der Erde“) ist eine Inkarnation von Mipham Jamyang Gyatso (1846-1912), einem der am meisten verehrten Meditationsmeister und Gelehrten Tibets. Sakyong Mipham ist sowohl in östlichen als auch in westlichen Traditionen beheimatet und weiß um die unterschiedlichen Lebenswelten dieser Kulturen.
Er wurde in buddhistischer Meditation, Philosophie und Ritual sowie in Kalligraphie, Poesie, Reitkunst und Bogenschießen geschult. Er ist Halter der Nyingma- und der Kagyü-Linie des tibetischen Buddhismus. Sakyong Mipham ist seit dem Sommer 2006 mit Khandro Tseyang Ripa verheiratet, die beiden haben eine Tochter, Jetsun Drukmo.
Sakyong Mipham lehrt in der ganzen Welt.

In Tibet unterstützt Sakyong Mipham mit der Konchok Foundation den Bau einer Shedra ( Schule für Mönche) in den Klöstern von Surmang, die sein Vater 1959 als deren Oberhaupt verlassen musste. 2001 und 2004 besuchte er Tibet, große Menschenmengen versammelten sich, um seine Belehrungen zu hören und Segnungen zu empfangen.

Sakyong Mipham ist begeisterter Marathonläufer und Golfspieler, Künstler und Musiker.

Mehr Informationen über Leben und Werk von Sakyong Mipham Rinpoche gibt es auf der offiziellen Website www.sakyong.com und auf YouTube http://www.youtube.com/user/officialsakyong.

Adresse
Neckarstrasse 12 c/o Siddharta’s Intent, 12053 Berlin
E-Mail
Telefon
030 47017869 (privat)
Kontaktperson
Hans-Werner Klohe (via E-Mail)
Homepage
Beschreibung
Verbindung von Shambhala-, Nyingma- und Kagyü-Überlieferungslinie zu Einem: Shambhala-Buddhismus.

Als Praxis werden Shamatha-, Vajrayana- (Dzogchen u. Mahamudra) Praxis sowie viele kontemplative aktive Disziplinen genutzt.

Das sog. Shambhala-Training bietet zu dem eine schrittweise Annäherung an Theorie und Praxis der Meditation.

Veranstaltungen dieser Gruppe

  • Sitz- und Gehmeditation (Meditation)

    Thema
    Sitz- und Gehmeditation
    Referent
    Beginn
    Dienstag, 17.09.2019, 19:30 Uhr (wöchentlich)
    Ende
    21:00 Uhr
     
    (Aus der Serie vom 15.08.2005)
    Veranstaltungsort
    Shambhala Berlin c/o Siddharta’s Intent
    Adresse
    Güntzelstr. 42, 10717 Berlin
    Veranstalter
    Shambhala Berlin e.V. [G1457]
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Die Shambhala-Gruppe Berlin trifft sich jeden Montag von 19.30-21.30 Uhr zur gemeinsamen Sitz- und Gehmeditation.

    Die Teilnahme ist kostenlos bzw. auf spendenbasis.

    Auf Wunsch wird eine Meditationsanweisung gegeben. Interessierte sind herzlich willkommen!

    Hinweise auf weitere Termine, Veranstaltungen und Wochendprogramme finden Sie auf unserer Website.

    www.shambhala-berlin.de
    www.facebook.com/shambhala.berlin

    Kosten
    € frei


  • Die kreative Kraft der Präsenz (Workshop)

    Thema
    Die kreative Kraft der Präsenz
    Referent
    Matthias Heidel
    Beginn
    Samstag, 00.00.0028, 10:00 Uhr
    Ende
    Sonntag, 29.09.2013, 19:00 Uhr
    Veranstaltungsort
    Berlin Shambhala Meditationsgruppe c/o Siddharta’s Intent
    Adresse
    Neckarstrasse 12, 12053 Berlin
    Veranstalter
    Shambhala Berlin
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Unsere Kreativität ist nichts anderes als unsere Lebendigkeit. Sie ist die Kraft, die sich im Fluss jeden Momentes unserer Erfahrung zeigt und gesehen werden will. Sie verbindet unsere innere Welt mit der äußeren und macht es uns möglich, in Beziehung zu treten. Je mehr wir Präsenz in unser Leben einladen, desto öfter offenbart sich uns darin ein großer Zauber – wie die Momente, in denen wir als Kind vollkommen im Spiel aufgegangen sind.

    An diesem Wochenende erleben wir durch künstlerischen Ausdruck, Meditation und Spiel unsere Kreativität und Präsenz. Wir pflegen miteinander unsere Berührbarkeit , aus der heraus ein mitfühlender Raum entsteht für alles was zum Vorschein kommt. So bereichern wir unsere Beziehungen und erfreuen uns gemeinsam an unserer Lebendigkeit.

    Leitung:
    Matthias Heidel, Bildhauer, Kunsttherapeut und Lehrer in der Shambhala Tradition des tibetischen Buddhismus.
    Er praktiziert Meditation seit über 30 Jahren und seit 5 Jahren Gewaltfreie Kommunikation – im speziellen Ansatz von Robert Gonzales „Living Compassion“.

    Kosten (inklusive Material): 120,- €/ Schüler, Studenten, Arbeitslose: 80,- € (weitere Ermäßigung bei Bedarf möglich.)

    Kosten
    € 120