Rigpa Düsseldorf

Kein DBU-Mitglied - Was bedeutet das?

DBU-Mitgliedsgemeinschaft: Diese Gruppe ist Mitglied der »Deutschen Buddhistischen Union e.V.« (DBU) – dem übertradi­tio­nellen Dachverband der Buddhisten in Deutschland. Alle DBU-Mitgliedsgemeinschaften sind den ethischen Grundsätzen eines gemeinsamen buddhistischen Bekenntnisses verpflichtet.

DBU-Untergruppe: Es handelt sich um eine regionale Unter­gruppe einer DBU-Mitgliedsgemeinschaft.

Kein DBU-Mitglied: Hier können wir keinerlei Garantie für die Seriosität der Gruppe geben.

Tradition
Mahayana – Tibetisch
 
Vajrayana (Nyingma)
HauptlehrerIn
Sogyal Rinpoche
Adresse
Kronprinzenstr. 82-84, 40217 Düsseldorf
E-Mail
Telefon
0211.68 02 150 (AB), 0173.628 45 04
Kontaktperson
Katia Neuville
Homepage
Beschreibung
Tibetischer Buddhismus

Veranstaltungen dieser Gruppe

  • Lu-Jong Einführung und Praxisübungen (Vortrag)

    Thema
    Lu-Jong Einführung und Praxisübungen
    Referent
    Amjee Namgyal Nach dem Studium der Botanik und alternativer Heilformen wandte sich Amjee Namgyal Phunrab der Tibetischen Medizin zu und studierte schließlich viele Jahre lang bei Dr. Tenzin Choedrak, dem Leibarzt S.H. Dalai Lama, am Men-Tsee-Khang Institut in Dharamsala. Er führte auch vergleichende Studien zum westlichen und tibetischen medizinischen System durch und erhielt viele Auszeichnungen für seine Arbeiten. Heute leitet Amjee Namgyal das Choyang Tibetan Healing Trust in Mysore, Karnataka, Indien. Sein Schwerpunkt ist die medizinische Versorgung der dort ansässigen tibetischen Bevölkerung mit vorzugsweise traditioneller tibetischer Medizin. Darüber hinaus engagieren sich Dr. Namgyal und seine Frau für soziale Projekte. Weitere Informationen zu Amjee-la unter http:// www.choyang-tibet-help.com
    Beginn
    Samstag, 16.11.2019, 19:00 Uhr
    Ende
    21:00 Uhr
    Veranstaltungsort
    Rigpa-Zentrum Düsseldorf
    Adresse
    Kronprinzenstraße 82-84 (Gartengeschoss) , 40217 Düsseldorf
    Veranstalter
    Rigpa eV
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Lu-Jong, die Kunst der Körperübung, Ku-Nye, Heilmassage und So Gom, die Heilpraxis des Medizin Buddha, basieren auf der tibetischen Heilkunst und richten sich darauf aus ein Gleichgewicht zwischen Körper und Geist herzustellen und Verspannungen zu lösen.

    Lu-Jong wird seit mehr als 2500 Jahre angewandt. Hintergrund sind die vier Tantras, Gyu-shi, von Yuthok Yonten Gompo, dem Begründer der tibetischen Heilkunst.

    Amjee Namgyal wird eine Einführung in Lu-Jong geben und Praxisübungen vorstellen.

    Kosten
    € bitte bei Katia Neuville 0173.628 45 04 erfragen


  • Meditation des ruhigen Verweilens – Unseren Geist heimbringen (Meditation)

    Thema
    Meditation des ruhigen Verweilens – Unseren Geist heimbringen
    Referent
    Erfahrene Meditierende von Rigpa (Instruktoren)
    Beginn
    Mittwoch, 20.11.2019, 19:00 Uhr (wöchentlich)
    Ende
    21:00 Uhr
     
    (Aus der Serie vom 22.07.2008)
    Veranstaltungsort
    Rigpa-Zentrum Düsseldorf
    Adresse
    Sonnenstr. 91 (Hofgebäude, rotes Tor), 40227 Düsseldorf-Oberbilk
    Veranstalter
    Rigpa Düsseldorf
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Basierend auf Sogyal Rinpoches Tibetischem Buch vom Leben und vom Sterben werden Sie von erfahrenen Meditierenden durch die verschiedenen Aspekte der Meditation geführt und können die Praxis der Meditation selber ausprobieren oder vorhandene Erfahrungen vertiefen.

    „Meditation zu erlernen, ist das größte Geschenk, das Sie sich in diesem Leben machen können.“ Sogyal Rinpoche

    Kommen Sie vorbei und schenken Sie sich diese Zeit. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Kontakt: Katja Neuville
    0211.68 02 150 (AB)
    0173.628 45 04
    duesseldorf@rigpa.de

    Kosten
    € Spende erbeten


  • Eine heilsame Kraftquelle in Zeiten von Verlust und Vergänglichkeit (Meditation)

    Thema
    Eine heilsame Kraftquelle in Zeiten von Verlust und Vergänglichkeit
    Referent
    Erfahrene Meditierende von Rigpa (Instruktoren)
    Beginn
    Freitag, 13.12.2019, 19:00 Uhr (monatlich)
    Ende
    20:30 Uhr
     
    (Aus der Serie vom 13.07.2014)
    Veranstaltungsort
    Rigpa-Zentrum Düsseldorf
    Adresse
    Sonnenstr. 91 (Hofgebäude, rotes Tor), 40227 Düsseldorf-Oberbilk
    Veranstalter
    Rigpa Düsseldorf
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Geleitete Meditation für Menschen in schwierigen Lebenslagen, für Kranke und Verstorbene //
    Unter kompetenter Anleitung können wir lernen, mit Verlust und Vergänglichkeit im eigenen Leben umzugehen. Das gibt uns Vertrauen und Zuversicht. Durch Meditation, Kontemplation und Visualisation erwecken wir liebevolle Güte, Offenheit und Mitgefühl.

    „Das tibetische Buch vom Leben und vom Sterben“, der spirituelle Klassiker des bekannten tibetischen Meditationsmeisters Sogyal Rinpoche, dient als kraftvolle Inspiration. Wesentlicher Bestandteil der Abende ist die essentielle „Phowa-Praxis“. Damit können wir uns auf unseren eigenen Tod vorbereiten sowie Kranken und Verstorbenen wirkungsvoll beistehen.

    Ziel der Abende ist es, die spirituelle Dimension im Umgang mit Krankheit, Sterben und Tod persönlich zu erfahren und die Fähigkeit zu entwickeln, sie in unser Leben und die Arbeit zu integrieren. Die Übungen stärken uns und können Überlastung und Erschöpfung (z.B. „Burnout“) vorbeugen. So können wir auch anderen Menschen eine mitfühlende spirituelle Begleitung geben.

    Die offenen Abende wenden sich an Menschen aller Lebens- und Glaubensrichtungen.

    Schenken Sie sich diese Zeit. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Kosten
    € Spende erbeten