Buddhistische Meditationsgruppe Koblenz des Kamalashila Instituts®

DBU-Untergruppe - Was bedeutet das?

DBU-Mitgliedsgemeinschaft: Diese Gruppe ist Mitglied der »Deutschen Buddhistischen Union e.V.« (DBU) – dem übertradi­tio­nellen Dachverband der Buddhisten in Deutschland. Alle DBU-Mitgliedsgemeinschaften sind den ethischen Grundsätzen eines gemeinsamen buddhistischen Bekenntnisses verpflichtet.

DBU-Untergruppe: Es handelt sich um eine regionale Unter­gruppe einer DBU-Mitgliedsgemeinschaft.

Kein DBU-Mitglied: Hier können wir keinerlei Garantie für die Seriosität der Gruppe geben.

Tradition
Mahayana – Tibetisch
 
Karma-Kagyü-Schule des Tibetischen Buddhismus
HauptlehrerIn
Acharya Lama Sönam Rabgye u. Acharya Lama Kelzang Wangdi
 
Acharya Lama Sönam Rabgye u. Acharya Lama Kelzang Wangdi, Dzogchen Pönlop Rinpoche, S.H. des XVII. Gyalwa Karmapa Ogyen Trinley Dorje.
Adresse
Galerie Steinacker, Markenbildchenweg 13, 56068 Koblenz
E-Mail
Telefon
02655-939040
Fax
02655-939041
Homepage
Beschreibung
An jedem Donnerstag um 19.00 Uhr besucht einer der beiden Resident-Lamas aus Langenfeld/Eifel die sehr aktive Meditationsgruppe in der Koblenzer Innenstadt. Sie ist mit dem Kamalashila Institut verbunden, das etwa 70 Km von Koblenz entfernt in der Eifel beheimatet ist. Die Abende sind offen für alle Interessierten. Der Eintritt ist frei!

Veranstaltungen dieser Gruppe

  • „Der kostbare Schmuck der Befreiung“ von Gampopa (Studienkurs)

    Thema
    „Der kostbare Schmuck der Befreiung“ von Gampopa
    Referent
    Acharya Lama Kelzang Wangdi oder Acharya Lama Sönam Rabgye
    Beginn
    Freitag, 24.01.2020, 19:00 Uhr (wöchentlich)
    Ende
     
    (Aus der Serie vom 29.10.2009)
    Veranstaltungsort
    Galerie Steinacker
    Adresse
    Markenbildchenweg 13, 56068 Koblenz
    Veranstalter
    Kamalashila-Dharmagruppe Koblenz
    Angemeldet von
    Beschreibung
    An (fast) jedem Donnerstag unterrichtet einer der beiden Resident-Lamas des Kamalashila Instituts (Langenfeld/Eifel) in Koblenaus dem berühmten Stufenweiser Pfad-Text (Lam Rim) des großen Dharma-Meisters Gampopa aus dem 12. Jahrhundert. Die Abende umfassen Belehrungen und Meditationen. Die Abende sind offen für alle Interessierten, der Eintritt ist frei. Es wird um Spenden gebeten.
    Die Kamalashila-Gruppe Koblenz ist dem gleichnamigen Institut in dem nur 45 KM entfernten Eifeldorf verbunden.