Buddhistisches Zentrum Aschaffenburg der Karma Kagyü Linie

DBU-Untergruppe - Was bedeutet das?

DBU-Mitgliedsgemeinschaft: Diese Gruppe ist Mitglied der »Deutschen Buddhistischen Union e.V.« (DBU) – dem übertradi­tio­nellen Dachverband der Buddhisten in Deutschland. Alle DBU-Mitgliedsgemeinschaften sind den ethischen Grundsätzen eines gemeinsamen buddhistischen Bekenntnisses verpflichtet.

DBU-Untergruppe: Es handelt sich um eine regionale Unter­gruppe einer DBU-Mitgliedsgemeinschaft.

Kein DBU-Mitglied: Hier können wir keinerlei Garantie für die Seriosität der Gruppe geben.

Tradition
Mahayana – Tibetisch
 
Karma Kagyü Linie

Diamantwegbuddhismus

HauptlehrerIn
Lama Ole Nydahl, SH Karmapa Thaye Dorje
Adresse
Backoffenstraße 1, 63739 Aschaffenburg
E-Mail
Telefon
06021 362115 oder 06021 66 0 88
Fax
06021 66 0 87
Homepage
Beschreibung
Jeden Mittwoch um 20:30 Uhr und freitags um 19 Uhr trifft sich unsere Gruppe zur Meditation auf den 16. Karmapa. Interessierte Besucher sind herzlich willkommen. Die spirituelle Leitung unserer Zentren hat Lama Ole Nydahl. Das Oberhaupt unserer Linie ist SH der 17. Karmapa Thaye Dorje.
Wir vertreten den Diamantweg der Karma Kagyü Linie, die Schule der mündlichen Überlieferung (Vajrayana Buddhismus). Unsere Schule legt besonderen Wert auf die direkte Übertragung der Erfahrung von der Natur des Geistes vom Lehrer auf den Schüler.

Veranstaltungen dieser Gruppe

  • Praxistag (Meditation)

    Thema
    Praxistag
    Referent
    wechselnd
    Beginn
    Mittwoch, 18.09.2019, 08:00 Uhr (monatlich)
    Ende
    Sonntag, 31.08.2031, 13:00 Uhr
     
    (Aus der Serie vom 18.01.2009 bis zum 31.12.2020)
    Veranstaltungsort
    Buddhistisches Zentrum Aschaffenburg der Karma Kagyü Linie
    Adresse
    Backoffenstraße 1, 63739 Aschaffenburg
    Veranstalter
    Buddhistisches Zentrum Aschaffenburg der Karma Kagyü Linie
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Jeden 3. Sonntag im Monat treffen wir uns im Zentrum zur gemeinsamen Mediation (eigene Praxis des Diamantwegs, nur mit Vorkentnissen). An diesen Tagen werden keine Vorträge gehalten. Erklärungen zur Meditation können nach verheriger Absprache gegeben werden.
    Kosten
    € frei