Seminarhaus Engl

DBU-Mitgliedsgemeinschaft - Was bedeutet das?

DBU-Mitgliedsgemeinschaft: Diese Gruppe ist Mitglied der »Deutschen Buddhistischen Union e.V.« (DBU) – dem übertradi­tio­nellen Dachverband der Buddhisten in Deutschland. Alle DBU-Mitgliedsgemeinschaften sind den ethischen Grundsätzen eines gemeinsamen buddhistischen Bekenntnisses verpflichtet.

DBU-Untergruppe: Es handelt sich um eine regionale Unter­gruppe einer DBU-Mitgliedsgemeinschaft.

Kein DBU-Mitglied: Hier können wir keinerlei Garantie für die Seriosität der Gruppe geben.

Tradition
Ungebunden
 
verschiedene Meditationsformen, besonders Theravada (Einsichtsmeditation, Vipassana), Mahayana (Zen-Sesshins, tibetischer Buddhismus)
HauptlehrerIn
Fred von Allmen, Sylvia Wetzel, Sylvia Kolk u.a.
Adresse
Engl 1, 84339 Unterdietfurt
E-Mail
Telefon
0 87 28/6 16
Fax
Fax -4 12
Kontaktperson
Piet Essens und Denis Bicanic
Homepage
Beschreibung
Der gemeinnützige Verein »Seminarhaus Engl e.V.« wurde 1990 gegründet, um Veran­staltungen verschiedener buddhistischer Traditionen durchzuführen. Engl liegt in Alleinlage umgeben von Feldern und Waldflächen in Niederbayern. Wir verstehen uns als buddhistisches Forum, wo sich verschiedene Schulen begegnen können und ein offener Raum für Austausch und gegenseitiges Kennenlernen besteht. Das Hausprojekt »Engl« ist aus dem tibetisch-buddhistischen Aryatara-Institut in Jägerndorf hervorgegangen. Die dortige Begegnung mit Sylvia Wetzel und Fred von Allmen war besonders inspirierend. In unserem Haus werden Veranstaltungen wie Vorträge, Seminare und Meditationskurse mit folgenden Inhalten und LehrerInnen angeboten: verschiedene Meditationsformen, besonders die buddhistische Einsichts-Meditation, Vipassana (Fred von Allmen, Carol Wilson, Ursula Flückiger, Ursula Lyon, Marie Mannschatz), Zen-Sesshins (Paul Shepherd, Dokko-An Kuwahara, Diane Eshin Rizzetto) sowie Belehrungen in der tibetischen Tradition (Sylvia Wetzel, Yesche Udo Regel, Matthias Steurich, Tsültrim Allione). Körperarbeit und angrenzende Bereiche (wie z.B. Yoga), Veranstaltungen aus dem Themenbereich engagierter Buddhismus (z.B. Sterbebegleitung, Kurse in ganzheitlicher Öko­logie).Wir suchen immer wieder MitarbeiterInnen in fester Anstellung (Wohnung vorhanden), Menschen mit Erfahrung in Meditation, die Lust haben auf Büro, Küche, Hausarbeit, Gästebetreuung usw. und bereit sind, in diesem Projekt Verantwortung mitzutragen. Mehr Informationen telefonisch.

Veranstaltungen dieser Gruppe

  • Vipassana und Metta (Meditationskurs)

    Thema
    Vipassana und Metta
    Referent
    Samuel Theiler
    Beginn
    Sonntag, 07.06.2020, 19:00 Uhr
    Ende
    Sonntag, 14.06.2020, 12:30 Uhr
    Veranstaltungsort
    Seminarhaus Engl
    Adresse
    Engl 1, 84339 Unterdietfurt
    Veranstalter
    Seminarhaus Engl
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Vipassana – Klares Sehen, Erkenntnis
    Metta – Wohlwollen, Freundlichkeit
    Durch das kontinuierliche, liebevolle, annehmende Spüren und Betrachten aller Phänomene in Körper, Herz und Geist können wir grundlegende Tatsachen des Lebens direkt erfahren; in erster Linie die Vergänglichkeit. Manchmal beschert uns das Leben angenehme Erfahrungen, manchmal unangenehme, die kommen und gehen wie die Wolken am Himmel. Es ist nicht „Ich“, der/die die Erfahrung kreiert. Sie entstehen auf Grund von Ursachen und Bedingungen, die im Moment zusammenkommen.
    Wenn wir dies zutiefst erkennen und akzeptieren, ist große Freiheit möglich. Die Übung von Metta befähigt uns, uns dem, was das Leben bietet, freundlich und wohlwollend zuzuwenden, ohne dadurch passiv oder depressiv zu werden – ganz im Gegenteil: wir werden präsenter, verantwortungsvoller, mitfühlender, denn die grundlegende Qualität von Metta ist, in Kontakt zu sein. Abgesehen von Meditationsanleitungen, Vorträgen und Gesprächen mit dem Lehrenden findet der Kurs in vollständigem Schweigen statt. Er ist für AnfängerInnen wie auch für erfahrene Meditierende geeignet.
    Teilnahmebedingungen: Anwesenheit von Kursbeginn bis Kursende.
    ————————————————————————————–
    Samuel Theiler praktiziert seit über 25 Jahren Vipassana und Metta bei Lehrenden in Europa, Thailand und Myanmar (Burma). Er wurde von Fred von Allmen während 5 Jahren zum
    Lehren geschult und autorisiert. Er ist Stiftungsrat des Meditationszentrums Beatenberg und leitet den Vertrieb der „Dharma Tapes“, einer Audiothek buddhistischer Vorträge.
    www.samueltheiler.ch
    —————————————————————————————
    Kosten
    € 360, Aufpreis bei Einzelzimmer; Honorar: auf freiwilliger Basis (Dana)


  • 6 Tage Metta-Meditation und Yoga (Meditationskurs)

    Thema
    6 Tage Metta-Meditation und Yoga
    Referent
    Ingeborg Mösching und Andrea Schartmann
    Beginn
    Freitag, 10.07.2020, 19:00 Uhr
    Ende
    Donnerstag, 16.07.2020, 12:30 Uhr
    Veranstaltungsort
    Seminarhaus Engl
    Adresse
    Engl 1, 84339 Unterdietfurt
    Veranstalter
    Seminarhaus Engl
    Angemeldet von
    Beschreibung
    6 Tage Metta-Meditation und Yoga
    In diesen 6 Tagen kultivieren wir auf einfache und wirksame Weise die Metta-Meditation und entwickeln so inneres Gleichgewicht und nähren unsere besten Eigenschaften. Metta – Freundlichkeit, liebevolle Güte ist eine uns innewohnende Qualität. Durch das kontinuierliche Kultivieren dieser freundlichen, nicht wertenden und annehmenden inneren Haltung uns selbst und anderen gegenüber entwickeln sich Wertschätzung und Mitgefühl und nehmen Selbstverurteilung und Ängste ab. Die Metta-Meditation hilft uns, unser Herz zu öffnen und eine Verbundenheit mit dem Leben und allen Wesen zu erfahren.
    Die Yogaübungen, zweimal täglich, unterstützen uns darin, ganz im Körper präsent zu sein und schaffen Raum und Weite.
    Der Schweigekurs ist sowohl für beginnende als auch für erfahrene Meditierende geeignet. Der Tagesablauf beinhaltet Sitz- und Gehmeditation, Vorträge, Gruppengespräche sowie Yogaübungen.
    Teilnahmebedingungen: Anwesenheit von Kursbeginn bis Kursende.
    —————————————————————————————-
    Ingeborg Mösching, Dharmalehrerin, MBSR-Lehrerin und -Ausbildnerin, begann 1986 mit christlicher ZenMeditation. Seit 1996 widmet sie sich der buddhistischen Herzens- und Geistesschulung unter verschiedenen Lehrenden der Theravada und der tibetischen Mahayana-Tradition in Europa, Burma und den USA.
    Von Fred von Allmen geschult und
    autorisiert, lehrt sie seit 2008 Vipassana- und MettaMeditation. Als langjährige Krankenschwester pflegte sie Schwerkranke, Sterbende und Neugeborene.
    Seit 2007 unterrichtet sie MBSR und ist auch Dozentin am Europäischen Zentrum für Achtsamkeit in Freiburg i. Br.
    www.ingeborgmoesching.ch und www.mbsr-biel.ch
    Andrea Schartmann Yogalehrerin, BDY/EYU, wird diesen Kurs mit dem Unterrichten von tibetischem HeilYoga – Lu Jong und regenerierenden Haltungen aus dem Iyengar Yoga begleiten und unterstützen.
    —————————————————————————————-
    Kosten
    € 340, Aufpreis bei Einzelzimmer; Honorar: auf freiwilliger Basis (Dana)


  • Gewahrsein und Weisheit kultivieren: Einsichtsmeditationsretreat (Meditationskurs)

    Thema
    Gewahrsein und Weisheit kultivieren: Einsichtsmeditationsretreat
    Referent
    Carol Wilson und Franz Möckl
    Beginn
    Mittwoch, 22.07.2020, 19:00 Uhr
    Ende
    Mittwoch, 29.07.2020, 12:30 Uhr
    Veranstaltungsort
    Seminarhaus Engl
    Adresse
    Engl 1, 84339 Unterdietfurt
    Veranstalter
    Seminarhaus Engl
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Kurssprache: Englisch
    Das Gewahrsein ist eine natürliche Eigenschaft des Geistes. Wenn der Geist entspannt und ruhig ist, kann das natürliche Gewahrsein ein Teil unseres Lebens werden. Dieses vom Augenblick zum Augenblick anhaltende Gewahrsein ermöglicht uns die Dinge zu sehen wie sie sind und führt zu Erblühen von Weisheit und Mitgefühl.
    Dieses Schweige-Retreat wird die Entwicklung von Gewahrsein in allen Aktivitäten des Tages, einschließlich zwei Einheiten der achtsamen Bewegung (Qi Gong) zum Fokus haben. Wenn wir mit offenen und freundlichen Haltung einerseits und mit entspanntem aber engagiertem Bemühen andererseits praktizieren, ermöglicht uns dies, zu erforschen, wie unser Leben unsere Praxis sein kann und wie alle Erfahrungen ein stärkeres Gewahrsein, Weisheit und Mitgefühl unterstützen können. Dieser SchweigeKurs beinhaltet tägliche Sitz- und Gehmeditation sowie Meditation durch achtsame Bewegung.
    —————————————————————————————-
    Carol Wilson praktiziert VipassanaMeditation seit 1971. Während ihrer Praxis verbrachte sie eine Zeit als Nonne in Thailand. Sie hat mit verschiedenen westlichen und asiatischen Lehrern geübt. Sie ist eine der leitenden Lehrerinnen am Insight Meditation Institute (IMS) in Barre, Massachusetts, wo sie auch das jährliche 3-Monatsretreat mit-
    unterrichtet. Carol Wilson unterrichtet Vipassana und Metta am IMS und weltweit seit 1986.
    Franz Möckl praktiziert Taiji und QiGong seit über 30 Jahren. Er war buddhistischer Mönch in Burma und Thailand, lebte in einer taoistischen Einsiedelei in den Rocky Mountains.
    Er erhielt eine Ausbildung an der von Jon Kabat-Zinn gegründeten „Stress Reduction Clinic“ in Massachussetts und unterrichtete dort auch. Er lebt in Süd-Indien, am Fuße des heiligen Berges Arunachala, und unterrichtet weltweit.
    —————————————————————————————-
    Kosten
    € € 430, Aufpreis bei Einzelzimmer. Honorar: auf freiwilliger Basis (Dana)


  • Gastkurs: Geistesgegenwart – Herzensgegenwart (Bodhi College Meditationskurs) (Meditationskurs)

    Thema
    Gastkurs: Geistesgegenwart – Herzensgegenwart (Bodhi College Meditationskurs)
    Referent
    Akincano M. Weber
    Beginn
    Samstag, 01.08.2020, 19:00 Uhr
    Ende
    Samstag, 08.08.2020, 12:30 Uhr
    Veranstaltungsort
    Seminarhaus Engl
    Adresse
    Engl 1, 84339 Unterdietfurt
    Veranstalter
    Bodhi College
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Thema: Schweigekurs mit Meditationsanleitungen zum
    Thema der „Anwendungen von Geistesgegenwart“
    (satipatthāna). Sanfte und präzise Schulung in Geistessammlung, gründlichem Erwägen und liebender Güte vertiefen die Einsicht in die Muster des Geistes und erschließen innere Kräfte. Die Vertiefung von Körper- und Atmungsachtsamkeit und der Herzensverfassungen (Brahmavihāra) ermöglichen geistige Sammlung und die Erfahrung der Tiefenkraft innerer Stille. Verstrickungen werden einsehbar, ihre Lösung und heilsame Verwandlung in tieferem Selbstverständnis möglich.
    Format: Schweigekurs. Bewußte Achtsamkeit findet ihre Anwendung in allen Aktivitäten des Tages. Anleitungen und Anregungen zur Schulung der Geistesgegenwart. Meditation in Stille, Atem- und Körperachtsamkeit; Übungen im Sitzen, Stehen und Gehen. Gruppen- und Einzelgespräch.
    Voraussetzungen: für erfahrene Meditierende.
    —————————————————————————————-
    Akincano M. Weber war 20 Jahre Mönch in Europa und Asien und ist der Praxis und Überlieferung des frühen Buddhismus verbunden. Er studierte Buddhistische Psychotherapie in London (M.A.), unterrichtet international als Meditations- und Dharmalehrer und ist Mitbegründer von Bodhi College. Er führt eine Praxis für Dialogische Prozessbegleitung
    und ist in der Aus- und Fortbildung von Lehrern achtsamkeitsbasierter Verfahren tätig. www.akincano.net
    G. Ulrike Tautenhahn ist Physio-/
    Manualtherapeutin (MPhty) und Heilpraktikerin. Sie hat langjährige
    Meditationserfahrung und lehrt Achtsamkeit (MBSR-MBCT-MBCL) seit 2009. In eigener Praxis begleitet sie Menschen zu den Themen
    Schmerzen, Achtsamkeit und Stress.
    Kosten
    € Die Buchung des Kurses erfolgt ausschließlich über die Bodhi-College Webseite: www.bodhi-college.org


  • Vipassana (Meditationskurs)

    Thema
    Vipassana
    Referent
    Isis Bianzano
    Beginn
    Donnerstag, 13.08.2020, 19:00 Uhr
    Ende
    Mittwoch, 19.08.2020, 12:30 Uhr
    Veranstaltungsort
    Seminarhaus Engl
    Adresse
    Engl 1, 84339 Unterdietfurt
    Veranstalter
    Seminarhaus Engl
    Angemeldet von
    Beschreibung
    In der Vipassana- oder Einsichtsmeditation wenden wir uns mit freundlicher Achtsamkeit unserer unmittelbaren Erfahrung zu. Wir lassen den Körper, das Herz und den Geist zur Ruhe kommen und erforschen unser körperliches, gefühlsmäßiges und gedankliches Erleben. Im direkten Kontakt mit der Wirklichkeit beginnen wir, das Leben und uns selbst als einen sich ständig verändernden Prozess zu erleben, mit dem wir uns zunehmend in Einklang bringen. Wir lernen, leidschaffende Denk- und Verhaltensweisen zu erkennen, zu verstehen sowie loszulassen und werden vertrauter mit unserem Potential an Geistesklarheit, innerer Freiheit und Mitgefühl.
    Im Vordergrund steht die Übung eines kontinuierlichen Gewahrseins in allen Aktivitäten. Der Kurs beinhaltet tägliche Anleitungen (Vipassana und Metta/liebevolle Güte), Sitz- und Gehmeditationsperioden, Abendvorträge, Gruppen- sowie Einzelgespräche mit der Kursleiterin. Der Kurs findet in vollständigem Schweigen statt (auch Verzicht auf Kommunikationsmedien). Beginnende und Geübte sind gleichermaßen willkommen. Paare werden getrennt untergebracht.
    Teilnahmebedingungen: Anwesenheit von Kursbeginn bis Kursende.
    —————————————————————————————-
    Isis Bianzano widmet sich seit 1983 der buddhistischen Geistes- und Herzensschulung unter verschiedenen Lehrenden der Theravada- und der tibetischen Mahayana-Tradition. Autorisiert von Fred von Allmen leitet sie seit 2008 Vipassana- und Mettakurse und ist Stiftungsrätin des Meditationszentrums Beatenberg.
    In den letzten 27 Jahren war sie in
    verschiedenen Bereichen der Sozialen Arbeit tätig. www.isis-bianzano.ch
    Lehrerhonorar: Dana (auf freiwillige Basis)
    Kursgebühr: 320 €, Aufpreis bei Einzelzimmer
    —————————————————————————————-
    Kosten
    € 320, Aufpreis bei Einzelzimmer. Honorar: auf freiwilliger Basis (Dana)


  • Einführung in die Zen-Meditation (Meditationskurs)

    Thema
    Einführung in die Zen-Meditation
    Referent
    Paul F. Shepherd (Cho-un)
    Beginn
    Freitag, 28.08.2020, 19:00 Uhr
    Ende
    Sonntag, 30.08.2020, 12:30 Uhr
    Veranstaltungsort
    Seminarhaus Engl
    Adresse
    Engl 1, 84339 Unterdietfurt
    Veranstalter
    Seminarhaus Engl
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Zazen lässt den Menschen bald seine Geisteskraft öffnen und im ursprünglichen Bereich Wohnung nehmen.
    Keizan Zenji
    Durch das „stille Sitzen“ (Zazen) wachsen der innere Friede, die Konzentration des Geistes und die Fähigkeit, auf einer tieferen Ebene zu leben. Das Einführungswochenende ist eine gute Vorbereitung für längere Zen-Kurse und eignet sich auch zur Vertiefung der eigenen Zen-Praxis. Täglich 12-14 mal 15 Minuten stilles Sitzen (Zazen), Gehen (Kinhin), Einführungsvorträge und Gelegenheit zum Einzelgespräch. Wir bleiben während des Kurses im Schweigen.
    ————————————————————————————-
    Paul Shepherd, geboren 1948 in den USA, verheiratet und Vater von vier erwachsenen Kindern; autorisierter Zen-Lehrer der Zen-Schule Sanbô Zen International, Kamakura/Japan, begann 1971 seine Zen-Schulung bei Robert Aitken in Hawaii. Er lebte anschließend 17 Jahre in Kamakura/ Japan. Dort hat er unter Führung von
    Yamada Kôun Roshi das Koanstudium
    absolviert und erhielt von ihm später die Lehrerlaubnis. Im August 2011 erhielt er den Titel „Associate Zen Master” der Zen-Schule Sanbô Zen International.
    —————————————————————————————
    Kosten
    € 140, Aufpreis bei Einzelzimmer; Honorar: auf freiwilliger Basis (Dana), Empfehlung: 60 – 100 €


  • Zen-Sesshin (Meditationskurs)

    Thema
    Zen-Sesshin
    Referent
    Paul F. Shepherd (Cho-un)
    Beginn
    Sonntag, 30.08.2020, 19:00 Uhr
    Ende
    Sonntag, 06.09.2020, 08:30 Uhr
    Veranstaltungsort
    Seminarhaus Engl
    Adresse
    Engl 1, 84339 Unterdietfurt
    Veranstalter
    Seminarhaus Engl
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Das sino-japanische Wort Sesshin bedeutet „mit dem Herz in Berührung kommen“. Das Herz oder der Geist (japanisch: Shin oder Kokoro) ist das wahre Selbst, das wahre Faktum, das allen Verstand übersteigt. Hier im Sesshin wollen wir unsere Aufmerksamkeit nach innen richten, nur auf das, was wir jetzt gerade tun. Daraus entsteht die Möglichkeit, mit diesem Herzen, mit unserem wahren Selbst, in unmittelbare Berührung zu kommen. Durch das stille Sitzen (Zazen) wächst innerer Frieden, Konzentration des Geistes und die Fähigkeit, auf einer tieferen Ebene zu leben.
    Kursbeschreibung: Täglich 13 x 25 Minuten Zazen mit Gehen, Vortrag, Einzelgespräch, Samu (meditative Arbeit). Der Kurs findet im Schweigen statt. Bitte tragen Sie zum Sitzen bequeme, neutrale und ungemusterte Kleidung.
    —————————————————————————————
    Paul Shepherd, geboren 1948 in den USA, verheiratet und Vater von vier erwachsenen Kindern; autorisierter Zen-Lehrer der Zen-Schule Sanbô Zen International, Kamakura/Japan, begann 1971 seine Zen-Schulung bei Robert Aitken in Hawaii. Er lebte anschließend 17 Jahre in Kamakura/ Japan. Dort hat er unter Führung von
    Yamada Kôun Roshi das Koanstudium
    absolviert und erhielt von ihm später die Lehrerlaubnis. Im August 2011 erhielt er den Titel „Associate Zen Master” der Zen-Schule Sanbô Zen International.
    —————————————————————————————
    Kosten
    € 320 , Aufpreis bei Einzelzimmer. Honorar: auf freiwilliger Basis (Dana), Empfehlung 210 – 330 €


  • Haus- und Hof-Tage im Engl (Sonstige)

    Thema
    Haus- und Hof-Tage im Engl
    Referent
    Engl-Team
    Beginn
    Montag, 28.09.2020, 19:00 Uhr
    Ende
    Donnerstag, 01.10.2020, 12:30 Uhr
    Veranstaltungsort
    Seminarhaus Engl
    Adresse
    Engl 1, 84339 Unterdietfurt
    Veranstalter
    Seminarhaus Engl
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Wir haben in den letzten Jahren öfters tatkräftige Unterstützung von Menschen gehabt die bei uns an einem Arbeitsretreat teilgenommen haben. Das galt besonders für das laufende Jahr (2019). Uns hat die konkrete Hilfe besonders gut getan. Wir möchten auf dieser Erfahrung aufbauen und ab 2020 einmal im Jahr einige Arbeitstage anbieten, in der uns Menschen, die das Engl schon kennen, bei der Arbeit in Haus und Gelände unterstützen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Unterkunft und Verpflegung sind frei. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.


  • Vipassana praktizieren – Leichtherzig und ernsthaft (Meditationskurs)

    Thema
    Vipassana praktizieren – Leichtherzig und ernsthaft
    Referent
    Eva Bruha
    Beginn
    Sonntag, 04.10.2020, 19:00 Uhr
    Ende
    Mittwoch, 07.10.2020, 12:30 Uhr
    Veranstaltungsort
    Seminarhaus Engl
    Adresse
    Engl 1, 84339 Unterdietfurt
    Veranstalter
    Seminarhaus Engl
    Angemeldet von
    Beschreibung
    „Wahres Glück ist nicht an eine Aktivität gebunden, sondern ein Seinszustand, ein tief im Inneren gründender emotionaler Gleichgewichtszustand.“ (M. Ricard) In der Praxis von Achtsamkeitsmeditation üben wir, zu verstehen, wie der Geist funktioniert, um ein Verständnis dafür zu erreichen, wie dieser Seinszustand erlebt und gelebt werden kann. Anstatt entschuldigend zu sagen: „Ich bin halt nicht erleuchtet“ und unheilsamem Verhalten seinen Lauf zu lassen, uns selber oder andere verletzend, sind wir willig, immer wieder geduldig und mutig nach innen zu schauen, um zu ergründen, wie es zu leidbringenden Worten und Handlungen kommt. Genau dies werden wir auch in diesen paar Tagen tun. Unter Evas Führung wirst Du mit unterstützenden Mitteln (achtsamer Bewegung, fokussiertem Atmen und Tönen) den Geist beruhigen und in entspannter Stille beobachten, was sich entfaltet.
    Schweigekurs
    ————————————————————————————–
    Eva Bruha, 1952, aus der Schweiz, praktiziert seit über 30 Jahren Vipassana. Sie hat von 2004 bis 2019 in Irland gelebt, ein kleines Meditationszentrum geleitet, sowie Meditation und MBSR unterrichtet. Sie ist Supervisorin und unterrichtet am IMA, Institut für Achtsamkeit, in der Ausbildung von MBSR-LehrerInnen.
    www.kalyanacentre.com Eine neue Website ist in Bearbeitung.
    —————————————————————————————
    Kosten
    € 200, Aufpreis bei Einzelzimmer; Honorar: auf freiwilliger Basis (Dana)


  • Mut und Herzensgüte: Zen Peacemaker Retreat (Meditationskurs)

    Thema
    Mut und Herzensgüte: Zen Peacemaker Retreat
    Referent
    Roshi Barbara Salaam Wegmüller
    Beginn
    Montag, 12.10.2020, 19:00 Uhr
    Ende
    Samstag, 17.10.2020, 12:30 Uhr
    Veranstaltungsort
    Seminarhaus Engl
    Adresse
    Engl 1, 84339 Unterdietfurt
    Veranstalter
    Seminarhaus Engl
    Angemeldet von
    Beschreibung
    „Selbst wenn du alle Winkel des Universums aufsuchst,
    wirst du keinem einzigen Wesen begegnen, das mehr Herzensgüte verdient hätte als du selbst.“
    Diese Worte von Buddha, im Samyutta Nikaya ermutigen uns, uns selbst liebevoll zu akzeptieren, um unseren Platz in der Ganzheit des Lebens mutig und kraftvoll anzunehmen.
    Stille, geführte Meditationen und Kreisgespräch werden wir in diesen Tagen üben.
    Der Kurs ist offen für Neueinsteigende in die Meditation.
    ————————————————————————————–
    Barbara Salaam Wegmüller wurde von Roshi Bernie Glassman ermächtigt als Zen Meisterin. Roshi Eve Myonen Marko gab ihr Transmission zur Gelübdelehrerin in der Linie der Zen Peacemakers.
    Barbara ist verheiratet und Mutter von fünf erwachsenen Kindern und Großmutter von drei Enkelkindern.
    www.peacemaker.ch & www.zenpeacemakers.org
    —————————————————————————————
    Kosten
    € 280,-, Aufpreis bei Einzelzimmer, Honorar auf Spendenbasis (Dana)


  • Mit dem Herz in der Hand: Umgang mit Angst, Zweifel und Unsicherheit (Meditationskurs)

    Thema
    Mit dem Herz in der Hand: Umgang mit Angst, Zweifel und Unsicherheit
    Referent
    Lily Besilly
    Beginn
    Mittwoch, 21.10.2020, 19:00 Uhr
    Ende
    Sonntag, 25.10.2020, 12:30 Uhr
    Veranstaltungsort
    Seminarhaus Engl
    Adresse
    Engl 1, 84339 Unterdietfurt
    Veranstalter
    Seminarhaus Engl
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Angst kann uns lähmen oder in Wut und Verzweiflung führen.
    Meditation und Buddhismus bieten viele effektive Übungen zum Umgang mit Angst.
    In großen Herausforderungen kann Angst aber auch ein starker Motor sein, um sinnvoll zu handeln. Angst kann Mut wecken, wenn wir sie anerkennen. Mut brauchen wir auch, um gegen Gier und Egoismus aufzustehen, die unsere gemeinsame Welt zerstören. Buddhistische Übungen können das eigene Gefühl von Sicherheit und Verbundenheit stärken und Angst kann sich in Furchtlosigkeit wandeln.
    Ein Kurs in entspanntem Schweigen, mit stillen Mediationen im Sitzen und Gehen, Rezitation, angeleiteter Meditation, Vortrag und Gruppengespräch. Einfache Körperübungen unterstützen den Prozess. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
    —————————————————————————————-
    Lily Besilly ist Meditationslehrerin und Heilpraktikerin für Psychotherapie. 1988 begegnete sie dem Buddhismus und wurde 2008 von Sylvia Wetzel zur Meditationslehrerin autorisiert. Weitere wichtige Lehrer sind u.a. Rigdzin Shikpo, Lodrö Rinpoche und Tsültrim Allione. Sie hält Vorträge und leitet Retreats zur Grünen Tara, zum
    Umgang mit schwierigen Gefühlen
    und zu Grundlagen der buddhistischen Praxis. www.besilly.de
    —————————————————————————————-
    Kosten
    € 240, Aufpreis bei Einzelzimmer, Honorar: auf freiwilliger Basis (Dana)


  • Vipassana und Metta (Meditationskurs)

    Thema
    Vipassana und Metta
    Referent
    Renate Seifarth
    Beginn
    Freitag, 30.10.2020, 19:00 Uhr
    Ende
    Samstag, 07.11.2020, 12:30 Uhr
    Veranstaltungsort
    Seminarhaus Engl
    Adresse
    Engl 1, 84339 Unterdietfurt
    Veranstalter
    Seminarhaus Engl
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Meditation ist ein Weg zu innerer Klarheit, die im Herzen verankert ist. Wir lernen uns und unsere Erfahrungen direkt erkennen, annehmen und weise auf sie eingehen. Daraus eröffnen sich neue Perspektiven und Wege für unsere Beziehungen und unser Leben. Eine innere Freiheit kann sich einstellen, in der wir aus unserem Herzen handeln können. Dazu üben wir uns in Achtsamkeit auf unseren Körper, unsere Gefühle und geistigen Prozesse. Wir verbessern nichts, wir ändern nichts, wir bewerten nichts. So entstehen Ruhe und Klarheit. Wir blicken tief in das Leben, erkennen die Wirklichkeit und erleben unsere tiefe Verbundenheit. Was uns begrenzt und beengt kann sich lösen, Freude und Frieden entfalten. All das gelingt uns nicht von heute auf morgen, aber wir können unseren Weg dahin heute beginnen, im Retreat vertiefen und einen Schritt nach dem anderen gehen.
    Kursinhalt: ganztägige Praxis der Vipassana-
    (Achtsamkeits) Meditation ergänzt durch Metta-Meditation (liebende Güte), gründliche Anleitungen, Vorträge und Gespräche mit der Kursleitung.
    Schweigekurs. Geeignet für Erfahrene und Unerfahrene, die einen tiefen Einstieg suchen. Geschlechtergetrennte Unterbringung.
    Teilnahmebedingungen: Anwesenheit von Kursbeginn bis Kursende.
    —————————————————————————————-
    Renate Seifarth, Dipl. Biol., HP Psychoth., Übersetzerin und Autorin von Buddha at Home. Sie meditiert und studiert den Buddhismus seit 1989, verbrachte über sechs Jahre im Retreat, davon 2,5 Jahre in Asien, ein halbes Jahr in einer Einsiedelei. Zu ihren bedeutendsten Lehrern gehören Fred von Allmen, Joseph Goldstein,
    Stephen Batchelor, Ajahn Maha Boowa
    und Sayadaw U Janaka. Sie ist Teil des internationalen Vipassana-Netzwerkes um die Meditationszentren Spirit Rock, IMS, Gaia House und Beatenberg.
    Ihr liegt eine zeitgemäße Auseinandersetzung mit der Lehre am Herzen.
    ————————————————————————————–
    Kosten
    € 420, Aufpreis bei Einzelzimmer; Honorar: auf freiwilliger Basis (Dana)


  • Meditation: Geistesschulung und Herzensbildung (Meditationskurs)

    Thema
    Meditation: Geistesschulung und Herzensbildung
    Referent
    Christoph Köck
    Beginn
    Samstag, 14.11.2020, 19:00 Uhr
    Ende
    Samstag, 21.11.2020, 08:30 Uhr
    Veranstaltungsort
    Seminarhaus Engl
    Adresse
    Engl 1, 84339 Unterdietfurt
    Veranstalter
    Seminarhaus Engl
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Die Schulung der Achtsamkeit hat inneres Wohl und Freiheit zum Ziel. Wir lernen dabei unweigerlich die Muster kennen, die uns von diesem Wohl trennen. Erkennen und Verstehen bewirkt Wandlung: Verstrickungen werden einsehbar, ihre Lösung in tieferem Selbstverständnis möglich. Sammlung und klares Sehen bilden die Dynamik, die uns an befreiende Einsicht in unser Dasein heranführt. Untrennbar damit verbunden ist das Kultivieren einer Haltung der wertschätzenden Motivation und des gründlichen Erforschens.
    Anleitungen und Darlegungen zur Achtsamkeitsschulung, Meditation im Sitzen, Gehen und Stehen bilden den Schwerpunkt dieser Tage. Der Kurs wird im Schweigen abgehalten, was ermöglicht, tief in den meditativen Prozess einzutauchen. Es wird Gelegenheit zu Gesprächen mit dem Leiter geben, als Unterstützung zur individuellen Übung. Einfache Körperübungen werden im Lauf des Tages eingeflochten. Meditatives Gewahrsein wird in allen Aktivitäten, auch außerhalb der Meditationshalle geübt. Ein Seminar für Anfänger und Erfahrene.
    ————————————————————————————–
    Christoph Köck verbrachte 17 Jahre seines Lebens als Mönch in der Theravada – Tradition, vornehmlich in Klöstern Ajahn Chahs in Thailand und Europa. Langjährige Lehrtätigkeit für Buddhismus und Meditation, MBSR, Personzentrierter Psychotherapeut in freier Praxis in Wien.
    Mehr Infos unter: www.christophkoeck.at
    —————————————————————————————-
    Kosten
    € 360, Aufpreis bei Einzelzimmer; Honorar: auf freiwilliger Basis (Dana)


  • Kum Nye – Tibetisches Heilyoga (Meditationskurs)

    Thema
    Kum Nye – Tibetisches Heilyoga
    Referent
    Matthias Steurich
    Beginn
    Mittwoch, 02.12.2020, 19:00 Uhr
    Ende
    Sonntag, 06.12.2020, 12:30 Uhr
    Veranstaltungsort
    Seminarhaus Engl
    Adresse
    Engl 1, 84339 Unterdietfurt
    Veranstalter
    Seminarhaus Engl
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Kum Nye (gesprochen Kum Nje) hat seine Wurzeln zum einen in dem tibetischen Yoga-System des Nying-thig tsalung (Yoga der feinstofflichen Energien), zum anderen in der medizinischen Tradition Tibets. Es wurde von dem Lama Tarthang Tulku in den Westen gebracht und in seinem Lehrbuch umfassend beschrieben.
    Stilles Sitzen mit weicher Konzentration auf den natürlich fließenden Atem, sehr langsam und bewusst ausgeführte Bewegungen, Selbstmassage mit Druckpunkten sowie die Rezitation von Mantras regen die subtilen Energien von Körper und Geist an, lösen sanft Blockaden im Energiefluss und führen zu einer gelassenen, in sich ruhenden Wachheit und Achtsamkeit. Die in der wachen Ruhe gesteigerte Bewusstheit ist die Grundlage für umfassende Erkenntnis der eigenen Situation. Dadurch ergeben sich neue Perspektiven, so dass das eigene Leben authentischer gestaltet werden kann.
    —————————————————————————————-
    Matthias Steurich, geb. 1947. Psychologiestudium an amerikanischen Universitäten mit Abschluss zum M.A. (Master of Arts) in Klinischer Psychologie. Heilpraktiker für Psychotherapie, PsychosyntheseTherapeut. Von Lama Tarthang Tulku
    Rinpoche autorisierter Kum-NyeLehrer. Über acht Jahre Studium am Buddhistischen Nyingma Institut
    in Berkeley/USA, davon mehrere Jahre Mitglied des Lehrerkollegiums. Autor von Tibetisches Heilyoga – Kum Nye und Wache Stille, einer Doppel-CD mit sechs Kum Nye-Übungen. Übersetzer des Kum-Nye-Übungsbuchs von Tarthang Tulku. Internationale Unterrichtserfahrung seit über 35 Jahren.
    —————————————————————————————-
    Kosten
    € 240, Aufpreis bei Einzelzimmer, Honorar: auf freiwilliger Basis (Dana)


  • 7-Tage Zen-Sesshin (Meditationskurs)

    Thema
    7-Tage Zen-Sesshin
    Referent
    Paul F. Shepherd (Cho-un)
    Beginn
    Samstag, 12.12.2020, 19:00 Uhr
    Ende
    Samstag, 19.12.2020, 08:30 Uhr
    Veranstaltungsort
    Seminarhaus Engl
    Adresse
    Engl 1, 84339 Unterdietfurt
    Veranstalter
    Seminarhaus Engl
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Das sino-japanische Wort Sesshin bedeutet „mit dem Herz in Berührung kommen“. Das Herz oder der Geist (japanisch: Shin oder Kokoro) ist das wahre Selbst, das wahre Faktum, das allen Verstand übersteigt. Hier im Sesshin wollen wir unsere Aufmerksamkeit nach innen richten, nur auf das, was wir jetzt gerade tun. Daraus entsteht die Möglichkeit, mit diesem Herzen, mit unserem wahren Selbst, in unmittelbare Berührung zu kommen. Durch das stille Sitzen (Zazen) wächst innerer Frieden, Konzentration des Geistes und die Fähigkeit, auf einer tieferen Ebene zu leben.
    Kursbeschreibung: Täglich 13 x 25 Minuten Zazen mit Gehen, Vortrag, Einzelgespräch, Samu (meditative Arbeit). Der Kurs findet im Schweigen statt. Bitte tragen Sie zum Sitzen bequeme, neutrale und ungemusterte Kleidung.
    ————————————————————————————–
    Paul Shepherd, geboren 1948 in den USA, verheiratet und Vater von vier erwachsenen Kindern; autorisierter Zen-Lehrer der Zen-Schule Sanbô Zen International, Kamakura/Japan, begann 1971 seine Zen-Schulung bei Robert Aitken in Hawaii. Er lebte anschließend 17 Jahre in Kamakura/ Japan. Dort hat er unter Führung von
    Yamada Kôun Roshi das Koanstudium
    absolviert und erhielt von ihm später die Lehrerlaubnis. Im August 2011 erhielt er den Titel „Associate Zen Master” der Zen-Schule Sanbô Zen International.
    —————————————————————————————-
    Kosten
    € 360,- Aufpreis bei Einzelzimmer. Honorar: auf freiwilliger Basis (Dana) Empfehlung: 210 – 330 €


  • Grüne Tara – Freie Frau (Meditationskurs)

    Thema
    Grüne Tara – Freie Frau
    Referent
    Sylvia Wetzel
    Beginn
    Sonntag, 27.12.2020, 19:00 Uhr
    Ende
    Dienstag, 05.01.2021, 12:30 Uhr
    Veranstaltungsort
    Seminarhaus Engl
    Adresse
    Engl 1, 84339 Unterdietfurt
    Veranstalter
    Seminarhaus Engl
    Angemeldet von
    Beschreibung
    Meditationskurs für Frauen im Schweigen
    Die Praxis der Grünen Tara wird eröffnet einen direkten Zugang zur offenen, klaren und feinfühligen Tiefenstruktur des Geistes, zu unserer angeborenen Weisheit,
    Liebesfähigkeit und Kraft. Stille Meditation im Sitzen und Gehen, Rezitationen, Vorträge und angeleitete Meditationen sowie ein aufgelockerter Tagesablauf mit individuellen Praxisphasen, Gruppen- und Einzelgesprächen fördern ein kluges und liebevolles Umgehen mit eingefahrenen Mustern. Für Frauen, die mit der Praxis vertraut sind, sie vertiefen wollen und Freude am Singen und Rezitieren haben. Ein Highlight dieses Kurses ist die gemeinsame Tara-Nacht zu
    Silvester.
    Voraussetzung sind zwei Tara-Wochen, davon eine bei Sylvia Wetzel und regelmässige Tara-Praxis.
    —————————————————————————————-
    Sylvia Wetzel (geb. 1949), Publizistin und buddhistische Meditationslehrerin, befasst sich seit 1968 mit psychologischen und politischen Wegen zur Befreiung und seit 1977 mit dem Buddhismus. Ausbildung in der tibetischen Tradition (Thubten Yeshe, Zopa Rinpoche, Geshe Tegchok, Ann McNeil und Rigdzin Shikpo) und zwei
    Jahre Praxis als Nonne. Wichtige Impulse kommen aus dem Rinzai-Zen (Gesshin Prabhasa Dharma Roshi und Ama Samy), aus dem Theravada (Ayya
    Khema), dem Tara-Rokpa-Prozess (Akong Rinpoche, Edie Irwin) und aus der Arbeit in buddhistischen Gemeinschaften, im Dachverband DBU und bei der Zeitschrift Lotusblätter (heute Buddhismus Aktuell). Autorin von: siehe Seite 12 Sylvia Wetzel unterrichtet seit 1986 Entspannung, Meditation und Buddhismus. Mit ihrer Art der Reflexion von kulturellen Bedingungen und Geschlechterrollen ist sie eine Pionierin des Buddhismus im Westen. www.sylvia-wetzel.de
    —————————————————————————————-
    Kosten
    € 480, Aufpreis bei Einzelzimmer; Honorar: auf freiwilliger Basis (Dana), Empfehlung 180-350 €